Auf ins neue Jahr!

Eintrag vom 1.1.2013

 

Meine lieben wunderbaren Ladies,

 

ich wünsche Euch ein fantastisches neues Jahr! Ich wünsche Euch ganz viele tolle Erlebnisse, viel Liebe und ganz viel Gesundheit!

Wie war Weihnachten bei Euch? Und wie habt Ihr in das neue Jahr reingefeiert? Erzählt doch mal!

Ich muß ehrlich sagen, dass ich ganz froh bin, dass der Dezember vorbei ist. Die letzten Wochen waren für mich sehr anstrengend - meien Familie und ich war quasi dauerkrank seit Anfang Dezember. Eine Krankheit ging nahtlos über die die nächste. Alles nix Gravierendes, aber wenn man keinen gesunden Tag mehr dazwischen hat, dann ist das schon anstrengend.

Dann dazu der übliche Weihnachtsstress - den habe ich versucht, klein ausfallen zu lassen. Bis auf wenige Dinge habe ich fast alles online gekauft. Der Paketbote war ganz schön gestresst - er stand in der Woche vor Weihnachten täglich vor der Tür und das meist nicht mit nur einem Paket. 

So war das Einkaufen und Geschenkenbesorgen aber toll - kein Geschubse und Gedrängel in den Geschäften und alles entspannt online zusammensuchen. Das mache ich sicher wieder.

Ansonsten gibt es nicht viel Neues, der Jahreswechsel war bei mir ruhig und sinnig und ich freue mich auf 2013. Nächste Woche gehe ich nach über einem Jahr Elternzeit wieder arbeiten. Ich bin gespannt, wie das wird.

Blogtechnisch werde ich versuchen, jeden Tag etwas zu bloggen, ich hoffe, Ihr seht es mir aber nach wenn das mal nicht klappt.

Habt Ihr eigentlich Vorsätze für das neue Jahr?

Grundsätzlich finde ich sowas blöd, aber dieses Jahr möchte ich zur Abwechslung mal mit einem guten Vorsatz beginnen. 

Klingt so spektakulär, das ist es aber gar nicht... 

Es geht um meine Haare. Ich benutze immer irgendwelche Produkte, egal ob mit Silikonen oder nicht. Und genau das will ich ab sofort nicht mehr machen. Zumindest eine zeitlang. Immer wenn ich Produktvorstellungen über Haarprodukte hier auf dem Blog veröffentlicht habe, waren da ein paar Leserinnen dabei, die erklärt haben, dass Silikone nicht gut für das Haar sind. Anfangs habe ich das als "blabla" abgetan, nun möchte ich aber wissen. was dahintersteckt. 

Deswegen habe ich meinen Silikon-Shampoo-Vorrat aufgebraucht und der Badezimmerschrank steht nun voll mit silikonfreien Produkten. Ich benutze ab sofort und bis Ostern (also Ende März) nur noch Haarpflegeprodukte die keine Silikone enthalten. Ich will einfach wissen, was mit meinen Haaren passiert. Werden sie schöner? Oder sehe ich am Ende aus wie ein gerupftes Huhn?  Wir werden sehen. Helfen werden mir unter anderem diese beiden Schätzchen auf dem Bild. 

 

Gleich heute noch werde ich meine Haare mit dem Tiefenreinigungshampoo waschen und hoffentlich einen Großteil der Silikone aus meinen Haaren entfernen. Ich habe ein wenig nachgelesen und weiß inzwischen, dass es einige Haarwäschen braucht, um alle Silikone zu entfernen. Ich werde Euch immer mal wieder über mein Experiment berichten.

Und als Haarölsuchti darf natürlich kein Haaröl fehlen - zum Einsatz kommt ein silikonfreies von Alverde.

Einzig Haarspray werde ich weiterverwenden, das enthält bestimmt auch Silikone. Aber da benutze ich so wenig von, ich hoffe, das ist noch ok. 

Was meint Ihr dazu? Wascht Ihr Eure Haare bewusst mit oder ohne Silikone? Habt Ihr vielleicht hilfreiche links zu dem Thema? Immer her damit!

So, meine lieben Ladies, ich freue mich auf ein neues Jahr mit Euch und drücke Euch ganz feste! Danke für Eure Treue und Eure netten Kommentare und Mails! Ihr seid die besten Leserinnen auf der ganzen weiten Welt! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0