Kennt Ihr das? Wenn man nicht an den Rest kommt?

Hey Ladies,

 

heute muß ich mal motzen. Grund dafür hat mir dieses Makeup gegeben:

 

Maxfactor leeres Makeup I

Ich benutze schon eine ganze Weile die Second Skin Foundation von MaxFactor. Nun ist nichts mehr herausgekommen, der Pumpspender hat einfach nur gespritzt, aber genügend Makeup hat er nicht mehr hevorgebracht.

Wie man sehen kann, ist aber noch Einiges enthalten:

 

Maxfactor leeres Makeup II

Aufschrauben lässt sich die Flasche zwar schon, aber die Öffnung ist so klein, dass man nicht mit dem Finger reinkommt. Umdrehen und so die Foundation entnehmen ging auch nicht weil ich so lange hätte warten müssen (Die Foundation ist nur ganz ganz langsam an der Innenwand heruntergelaufen).

Naja, ärgerlich, aber wegschmeissen wollte ich die Flasche auch noch nicht. Also habe ich sie umgedreht in einen Plastikbehälter gestellt. Ich dachte, so würde der Inhalt langsam herauslaufen und ich mache einen Deckel drauf. Dann hätte ich das Makeup aufbrauchen können.

 

Maxfactor leeres Makeup III

Hätte. Denn als ich ein paar Stunden später nachgesehen habe, war nur ein Minirest in den Plastikbecher gelaufen. Alles andere war noch in der Flasche. Und der Rest im Behälter hatte sich schon aufgeteilt, es war wirklich kein schöner Anblick.

Naja, ich habe dann alles weggeschmissen. Weder wollte ich mir die zersetzte Bestandteile ins Gesicht schmieren noch hatte ich Lust, weiter herumzuprobieren um an den Rest zu kommen.

 

Mich hat schon erschreckt, dass sich die Foundation nach so einem kurzen Aufenthalt an der Luft bereits zersetzt.
Vor allem war sie gar nicht alt. Höchstens ein paar Monate.

Tja, da haben Plastikverpackungen echt einen Vorteil: entleeren sie sich nicht ganz, kann man sie aufschneiden.

Nachkaufen würde ich das Makeup von Maxfactor nicht. Das hat mich einfach zu sehr geärgert.

 

Kennt Ihr sowas? Was  macht Ihr mit Verpackungen wo noch ein Rest enthalten ist?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0