Zwei Flöpse für die Haare. Bodyshop und Alverde.

Hey Ladies,

 

seit Anfang Januar habe ich meine Haarpflege auf silikonfrei umgestellt. Es geht mir sehr gut damit - einen ausführlichen Bericht gibt es dazu am Wochenende. 

 

Ich teste mich immer weiter durch das Angebot der silikonfreien Produkte und habe nun drei Produkte entdeckt die so gar nichts für mich tun. Und die zeige ich Euch heute mal. 

 

Da wären zuerst ein Shampoo und eine Spülung vom Bodyshop.

The Bodyshop Rainforest Moisture Shampoo und Conditioner

Das Herstellerversprechen klingt super:

 

Das Rainforest Moisture Shampoo ist nicht einfach ein Shampoo für trockenes, strapaziertes Haar. Es ist auch ein Beitrag zum ökologischen Bewusstsein. Seine spezielle Formel reinigt sanft, spendet Feuchtigkeit und macht das Haar geschmeidig, ohne zu beschweren. Der vollständige Verzicht auf Silikone, Sulfate, Parabene und Farbstoffe kommt dem Haar und der Umwelt zugute. Und die fair gehandelten Inhaltsstoffe Honig und Zucker sorgen dafür, dass unsere Partner ein faires Einkommen haben. Wir lieben unsere Erde, und wir lieben schönes Haar.

 

Eine Pflegespülung, die dem Haar schmeichelt: Trockenes, geschädigtes Haar braucht eine spezielle Pflege mit viel Feuchtigkeit. Der Rainforest Moisture Conditioner pflegt das Haar sanft und verbessert die Haarstruktur, ohne das Haar unnötig zu beschweren. Kokosnuss-Öl, Honig und Babassu-Öl aus unserem fairen Handelsprogramm sowie Pracaxi-Öl und Manketti-Nuss-Öl wirken feuchtigkeitsregulierend und geben dem Haar alles, was es braucht, um geschmeidig zu sein.

 

Quelle: 

Zur Ausgangslage: Meine Haare sind normal: weder zu trocken noch zu fettig. 

 

Das Shampoo schäumt schön auf und ich mag das Gefühl beim Waschen. Ich habe das Gefühl, dass meine Haare schön sauber werden. Auch lässt es sich leicht ausspülen. 

 

Die Spülung ist komisch. Wenn ich sie in meine Haare knete, dann verbindet sie sich sofort damit. Ich weiß dann immer nicht, wo ich die Spülung schon aufgetragen habe und wo nicht. Das ist komisch. 

Auch beim Ausspülen bin ich unsicher, ob ich alles ausgespült habe. Ich spüle meine Haare dann etwas länger aus damit ich mir sicher sein kann, dass nichts mehr in meinen Haaren ist.

 

Die Nasskämmbarkeit ist gut, auch dann wenn ich nur das Shampoo ohne die Spülung benutze.

 

Jetzt aber zum großen Aber: wenn meine Haare trocken sind, sehen sie sehr strohig aus. Sie fühlen sich nicht strohig an sondern sehr weich. Das Haargefühl ist toll aber sie sehen echt komisch aus. Irgendwie durcheinander und sie fliegen wie wild.

 

Besonders schnell nachfetten tun meine Haare nicht, aber ich wasche sie sowieso jeden Tag, da fällt mir sowas eh selten auf. 

 

Das mit dem strohigen Aussehen meiner Haare und dem Fliegen der Haare stört mich schon sehr. Ich habe beide Produkte nun zur Hälfte geleert und das wird nicht besser. Deswegen sind sie nun wieder in den Schrank gewandert. Ich werde sie bestimmt noch leeren, aber dann nur dann und wann mal benutzen. 

 

Für mich ist diese Pflegeserie leider ein Flop. 

Alverde Haaröl Mandel und Argan

Bevor ich meine Haarpflege auf Silikonfrei umgestellt habe, habe ich sehr gerne Haaröle benutzt. Ich finde das total toll, sich mit ein-zwei Tropfen Haaröl schnell zu pflegen, meine Haare haben das immer sehr gemocht. Und man ist so schnell fertig: Haare waschen, ein wenig Haaröl reinkneten und tolle Haare sind das Resultat.

 

Und genau das wünsche ich mir auch von silikonfreien Haarölen. Bisher habe ich eines von Vatika ausprobiert, damit bin ich gar nicht klar gekommen. 

 

Um so mehr habe ich mir von dem Haaröl von Alverde versprochen. Es kostet übrigens 2,95 Euro  und ist damit wirklich günstig. 

Das Herstellerversprechen klingt auch gut:

 

Die Komposition mit Mandel- und Arganöl aus kontrolliert biologischem Anbau pflegt trockenes und sprödes Haar. Bio-Klettenwurzelextrakt und Bio-Walnussöl stärken das Haar, machen es geschmeidig und verleihen ihm seidigen Glanz.

 

Quelle: www.dm.de

 

Dazu tolle Inhaltsstoffe: 

 

Sojaöl*, Triglyceride (pflanzliche Ölmischung), Arganöl*, Walnussöl* Mandelöl*, Klettenwurzelextrakt*, Vitamin E, Vitamin C, Sonnenblumenöl, Mischung ätherischer Öle**
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
** aus natürlichen ätherischen Ölen

 

Quelle: www.dm.de

 

Leider leider werde ich mit dem Haaröl nicht warm. Egal wie ich es verwende:

 

  • es im trockenen Haar verteilen
  • es im nassen Haar verteilen
  • es als Kur über Nacht einwirken lassen

 

immer ist das Ergebnis gleich: meine Haare glänzen zu doll, werden schwer und hängen platt herunter. Auch wenn ich nur eine Miniminimenge Öl verwende habe ich das Ergebnis.

 

Meine Suche nach einem guten Haaröl ohne Silikone geht also weiter - habt Ihr einen Tipp?

 

Einen tollen Bericht zu dem Haaröl findet Ihr übrigens auch hier bei der lieben Pepsa. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Miyacore (Donnerstag, 04 April 2013 17:59)

    Ich besitze auch das Bodyshop Shampoo und den dazugehörigen Conditioner. Allerdings in kleiner Form, da sie im Adventskalendar waren.
    Aber anfangen kann ich mit beiden nichts. Ich muss allerdings sagen, dass das Shampoo was ich nutze (Tigi Epic Volume) Silikone enthält.
    Aber die beiden Bodyshop Sachen bringen mir so gar nichts. Meine Haare sehen nach dem Waschen aus wie vor dem Waschen. Auch mit mehreren Shampoo Waschgängen. Und trotz Conditioner sind meine Haare sehr strohig nachdem Waschen und lassen sich nur schlecht durchkämmen.

  • #2

    Pepsa (Donnerstag, 04 April 2013 18:04)

    Hach das ist schon ein Kraus mit der Haarpflege :(
    Was die Sache mit dem Öl angeht - da bin ich leider noch nicht weiter fündig geworden. Falls mir was spannendes über den Weg läuft schrei ich :)
    Liebe Grüße!

  • #3

    Merendina (Donnerstag, 04 April 2013 18:58)

    Ich hatte das Rainforest Shampoo in kleiner Größe und bin froh, dass es alle ist. Meine Haare waren nach dem Waschen auch strohig, aber das Schlimmere war, dass ich einen sehr starken Juckreiz auf der Kopfhaut davon bekam, der sogar einen Tag später noch anhielt. Für mich also auch kein Nachkaufprodukt. Zum Glück hatte ich nur die kleine Größe! Liebe Grüße!

  • #4

    Franziska H (Donnerstag, 04 April 2013 19:00)

    Also ich benutze das Shampoo, die Spülung und das Haaröl von Balea aus der Oil Repair Serie. Shampoo & Spülung sind ohne Silikone, wie es mit dem Öl aussieht, weiß ich leider grade nicht. Aber bei mir hilft es wirklich sehr gut!

  • #5

    Pasadena85 (Donnerstag, 04 April 2013 20:06)

    ich nutze keine Haaröle, aber eine Freundin von mir, die wirklich superschönes und gesundes Haar hat schwört auf "Neem Ölkur" von Dr Hauschka.
    ansonsten kenne ich noch das Haaröl von Weleda, aber viele mögen ja den Duft von Weledaprodukten nicht.

  • #6

    Joanna (Donnerstag, 04 April 2013 21:29)

    Vielleicht das?
    http://www.amazon.de/gp/product/B0038H1X0I/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=&seller=


    Habe viel gutes darüber gehört und überlege ob ich es mir auch nicht kaufen soll :)

  • #7

    Nicole Hollatz (Samstag, 06 April 2013 12:46)

    Hallo Joanna,

    hmm...das klingt gut! Vielleicht probiere ich das auch mal aus...

    Liebe Grüße von Nicole

  • #8

    Lotte (Samstag, 06 April 2013 14:53)

    HIER IST DAS ULTIMATIVE HAARÖL

    Hi, ich hab nach langem Suchen endlich eines gefunden, dass super ist! Ich habe sehr dünne Haare, die schnell fettig werden, aber das Öl soll für alle Haartypen geeignet sein, also auch für meine "Flusen".
    Und es stimmt, die Haare sehen toll aus, werden nicht beschwert und fühlen sich auch toll an. UND duften absolut lecker :-)
    Gibt´s nur beim Friseur (oder im Internet:-), kostet ca. 20 Euro (man kommt aber ewig damit aus) und heißt

    Orofluido Beauty Elixier für die Haare

    ABSOLUT SUPER!

  • #9

    Lotte (Samstag, 06 April 2013 14:56)

    Hier zwei Links, der erste beschreibt das Produkt, der zweite verkauft es :-)
    Kostet übrigens nur knappe 15€.

    http://www.orofluido.com/en/beauty-elixir.php

    http://www.amazon.de/Orofluido-Beauty-Elixir-100-ml/dp/B0038QLU66

  • #10

    Nicole (Sonntag, 07 April 2013 15:29)

    Hallo Lotte,

    das Öl klingt toll, aber es enthält Silikone. Und die möchte ich ja gerade vermeiden.

    Trotzdem danke für den Tipp!

  • #11

    Anna (Montag, 09 Februar 2015 13:42)

    Ich war lange auf der Suche nach einem Haaröl, da ich blondiertes Haar habe und ich mir vor allem gute, intensive Pflege für die Haarlängen gewünscht habe. Zum Glück, denn Mitte Oktober fand ich dieses Haaröl bei http://www.haaroel.org/der-haaroel-test/. Da gibt es die beste Auswahl an Haaröl für trockenes Haar, für normales Haar, für lockiges Haar usw.