Was wäre wenn

Hey Ladies,

 

habt Ihr auch öfters mal so "was wäre wenn" Gedanken?

 

Das kann ganz einfach sein: 

 

"Was wäre wenn ich den Bus da vorne noch erwische? Dann könnte ich es noch rechtzeitig zu XYZ schaffen"

 

oder auch 

 

"Was wäre wenn ich nur fünf Zentimeter größer wäre, dann käme ich jetzt an das verdammte Kekspaket da oben auf dem Schrank!"

 

Ich liebe es, das was-wäre-wenn Gedankenspiel zu spielen. Gar nicht weil ich nicht glücklich mit meinem Leben bin, sondern einfach weil es mir Spaß macht, ein wenig herumzuspinnen. 

 

Wollen wir zusammenspinnen?

 

Na dann los:

 

Was wäre wenn ich für eine Woche Bundeskanzlerin wäre?

 

Ich würde sofort und ohne Umwege erstmal was für die kostenlose Kinderbetreuung tun. Und das Geld dazu hole ich mir aus den unverschämt hohen Vorstandsgehältern. 

 

Was wäre wenn ich nicht mehr arbeiten müsste?

 

Das kommt natürlich darauf an warum ich nicht mehr arbeiten gehe. Bin ich entlassen worden? Na, dann suche ich mir einen neuen Job. 

Arbeite ich nicht mehr weil ich in einer Kiste auf dem Dachboden drei Trillionen Euro gefunden habe? (Übrigens, wir haben gar keinen Dachboden ;-)) Dann würde ich viel Zeit in Dinge stecken die mir Freude machen. Und dann würde ich anderen helfen. Das muß man nämlich wenn man viel Geld hat. Finde ich.

 

Was wäre wenn ich plötzlich ein Mann wäre?

 

Ach Gott, wie blöd! Tja, was mache ich dann? Wahrscheinlich warten dass es vorbeigeht. ;-)

 

Was wäre wenn ich alle Sprachen der Welt sprechen und verstehen könnte?

 

Naja, zumindest würde ich gerne türkisch, polnisch, russisch, griechisch, italienisch, franzözisch. spanisch und arabisch können. Ein paar Brocken Französisch bekomme ich hin aber dann hört es auch schon auf. 

Ich bin fremdsprachlich dermassen unbegabt, aber das ist nun mal so. Jedenfalls würde ich mich freuen, einige Sprachen zu können. Dann könnte ich endlich mal die tollen Sprachen verstehen. 

Glaubt Ihr nicht? Dass ich schlecht andere Sprachen spreche? Ist aber so. Mein Englisch (und ich habe Abitur!) hört sich ungefähr so an: 

 

Auf eine einfach Frage eines Touristen habe ich letztens ungefähr so geantwortet:

 

Tourist: "Excuse me, were is the bus stop?"

 

Ich, Herzflattern, Schweißausbruch, wie erkläre ich dem jetzt dass er über die Kreuzung und dann links muß?: "Äh, äh, you go there across the cross and then left along".

 

Da ich in der Nähe des Flughafen arbeite haben mich leider schon einige Menschen nach dem Weg gefragt. Einmal habe ich ein Pärchen mit dem Auto mitgenommen weil ich den Weg nicht erklären konnte. 

 

Äh, ich schweife ab...

 

Was wäre wenn ich merke dass alles erledigt ist und ich eine Stunde Zeit habe. Alleine - wie verbringe ich die Zeit?

 

Ha, das ist einfach: ab auf`s Sofa, um mich herum baue ich einen Zeitschriften- und Bücherwall, dann schnell in die Küche, Kakao und Kekse geholt, zurück auf`s Sofa und Lesen. In Ruhe lesen. Hach,...

 

So, meine lieben Ladies, nun seid Ihr dran - was sind Eure was wäre wenn Gedanken? Erzählt doch mal! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Soni (Sonntag, 28 April 2013 12:52)

    Hier nun also mein "Was wäre wenn" :-)


    Was wäre wenn ich für eine Woche Bundeskanzlerin wäre?



    Da ich in meinem Freundeskreis überdurchschnittlich viele Homosexuelle und Leute, die in sozialen Berufen arbeiten, habe - sehe ich vor allem in diesen "Bereichen" Handlungsbedarf. Ich würde also für eine bedingungslose Gleichstellung Homosexueller und Heterosexueller plädieren (Ehe, Adoption etc.) und ich würde die Arbeit im sozialen Feld aufwerten durch vernünftige Tarifstrukturen etc.
    Ich selber bin zwar weder homosexuell, noch arbeite ich in einem sozialen Beruf - aber durch viele Gespräche mit Freunden sehe ich einfach, wie desillusioniert sie teilweise sind.



    Was wäre wenn ich nicht mehr arbeiten müsste?

    Ich würde reisen, reisen, reisen und mich eherenamtlich engagieren, Leuten helfen oder was beibringen - je nach meinen eigenen Talenten. Wenn man "nichts" tut, fiele mir wohl die Decke auf den Kopf. Irgendwie braucht man die mentale Forderung doch auch...





    Was wäre wenn ich plötzlich ein Mann wäre?



    Da fand ich besonders deine Antwort, Nicole, einfach göttlich.
    Ich selber würde mich dem anschließen. Ich bin so froh eine Frau zu sein ;) Möchte äußerst ungern tauschen!



    Was wäre wenn ich alle Sprachen der Welt sprechen und verstehen könnte?

    Ich würde sehr viel lesen (ich lese für mein Leben gern) und würde als Übersetzerin arbeiten. Durch einige Übersetzungskurse an der Uni (ich studiere Italienisch) konnte ich mir schon mal einen Überblick verschaffen, wie viel Spaß es macht, literarische Texte zu übersetzen - wenn man davon leben könnte, könnte ich mir das auch als zukünftigen Beruf vorstellen....


    Was wäre wenn ich merke dass alles erledigt ist und ich eine Stunde Zeit habe. Alleine - wie verbringe ich die Zeit?


    Mit meinem Katerchen ins Bett kuscheln und dann youtube-Beauty und Lifestyle Videos angucken (am liebsten von daarum, reddahlia719 und von Holly Jean Harlow) - die Zeit vergeht nur leider immer so schnell :-(

    Einen schönen Sonntag euch allen!