Kennt Ihr eigentlich Caudalie?

Hey Ladies,

 

kennt Ihr eigentlich die Marke Caudalie?

 

Ich muß zugeben dass die Marke bisher an mir vorbeigegangen ist. Dann und wann habe ich sie mal in der ein oder anderen Apotheke gesehen, hab aber nie ein Produkt von Caudalie ausprobiert. Die Preise sind teilweise schon recht hoch und das hat mich vom Kauf eher abgeschreckt.

 

Nun habe ich ja aber eine total liebe Nachbarin die mindestens genauso kosmetikverrückt ist wie ich ;-). Von Ihr habe ich zu Weihnachten dieses Set von Caudalie geschenkt bekommen:

Enthalten sind ein Hautöl, eine Kerze und ein Peeling. 

 

Die Kerze habe ich noch nicht angesteckt, das ist im Moment einfach nix wenn unser kleiner Chaot hier herumläuft ;-) (Inzwischen ist er übrigens genau 1,5 Jahre alt -wie die Zeit vergeht...).

 

Hier mal ein genaueres Bild der Produkte:

Bevor ich Euch erzähle wie ich die Produkte finde, erstmal ein paar Infos zu Marke Caudalie

 

Caudalie arbeitet nur mit natürlichen Inhaltsstoffen. Eine Übersicht der verwendeten Stoffe und der Stoffe die gemieden werden, findet Ihr hier

 

Caudalie ist eine französische Marke.

 

Nun aber zu den Produkten. Zuerst stelle ich Euch das Hautöl vor. Das Huile Divine. 100 ml kosten 28,16 Euro (hier lohnt es zu googeln, es gibt verschiedene Anbieter im Netz, dort findet man das Öl auch günstiger, z. B. für 24,- Euro bei Kultkosmetik)

 

* Herstellerversprechen *

 

Durch die einzigartige Zusammensetzung von außergewöhnlichen Ölen (Trauben- Hibiskus, Sesam- Arganöl) und unseren patentierten antioxidativen Weintrauben-Polyphenolen nährt dieses Trockenöl die Haut, spendet Feuchtigkeit und macht sie schön. Sein feiner Duft nach Sonne und Blumen mit Akzenten von Holznoten vollendet das Erlebnis einer schönen Haut.

 

* Inhaltsstoffe *

 

VITIS VINIFERA (GRAPE) SEED OIL*, SESAMUM INDICUM (SESAME) SEED OIL*, ISOAMYL COCOATE*, COCO-CAPRYLATE*, PARFUM (FRAGRANCE), ETHYLHEXYL PALMITATE*, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA) BUTTER EXTRACT*, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL*, HIBISCUS SABDARIFFA SEED OIL*, ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL*, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE (OCTINOXATE), BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE (AVOBENZONE), TOCOPHEROL*, ETHYLHEXYL SALICYLATE (OCTISALATE), PALMITOYL GRAPE SEED EXTRACT*, SOLANUM LYCOPERSICUM (TOMATO) FRUIT/LEAF/STEM EXTRACT*, CITRIC ACID*, BENZYL SALICYLATE, LINALOOL, HYDROXYCITRONELLAL, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL, LIMONENE, CITRONELLOL, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, GERANIOL. (107/078)*Pflanzlichen Ursprungs

 

Quelle

 

Die Inhaltsstoffe sind lt. Codecheck ok, gemeckert wird über Butyl Methoxydibenzoylmethane, das ist ein Lichtschutzfilter. 

 

* Mein Eindruck *

 

Was mich direkt nervt ist das Auftragen des Öls. Es ist ein Sprühkopf angebracht, generell komme ich damit nicht zurecht (auch bei anderen Ölen mit Sprühköpfen).

Ich sprühe nie direkt auf den Körper sondern immer in meine Handflächen und dann verteile ich es auf dem Körper. Ich mag einfach nicht dass sich das Öl überall im Badezimmer verteilt wenn ich es direkt auf den Körper sprühe.

 

Das ist aber auch schon das einzig Negative an dem Öl. Alles andere ist einfach nur wundervoll. Der Duft ist so toll, so warm und weich, so luxuriös. Er geht in die zitronige Richtung.

 

Das Öl lässt sich schön auf dem Körper verteilen, es zieht recht schnell ein und hinterlässt bei mir ein tolles Körpergefühl. Meine Haut fühlt sich weich und schön gepflegt an. 

 

Ich finde das Öl wirklich richtig klasse und benutze es sehr gerne. Es ist nun leider auch schon alle.

Die Flasche ist übrigens aus Glas. 

 

Ich habe gelesen, dass viele Frauen das Öl auch im Gesicht benutzen - das habe ich noch nicht ausprobiert.

 

Alles in allem kann ich Euch das Öl sehr empfehlen auch wenn es etwas teurer ist. 

 

Machen wir weiter mit dem Peeling. 

Das ist das crush cabernet Peeling. 

 

150g kosten 24,65 Euro.

 

* Herstellerversprechen *

 

Als professionelle Pflege aus der Spa Vinothérapie® hinterlässt dieses Peeling mit Weintraubenkernen und 6 ätherischen Ölen ein glattes, sanftes und seidiges Hautgefühl. Anwendung: 2-mal pro Woche auf die feuchte Haut auftragen, danach abspülen. 99% Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs.

 

* Inhaltsstoffe *

 

SUCROSE*, VITIS VINIFERA (GRAPE) SEED OIL*, PEG-6 CAPRYLIC/CAPRIC GLYCERIDES*, VITIS VINIFERA (GRAPE) SEED POWDER*, MEL (HONEY), COPERNICIA CERIFERA (CARNAUBA) WAX*, GLYCERYL DISTEARATE*, PEG-100 STEARATE*, GLYCERYL STEARATE*, CAPRYLYL GLYCOL, CITRUS LIMON (LEMON) PEEL OIL*, PARFUM (FRAGRANCE)*, JUNIPERUS COMMUNIS FRUIT OIL*, PELARGONIUM GRAVEOLENS FLOWER OIL*, TOCOPHEROL*, ROSMARINUS OFFICINALIS (ROSEMARY) LEAF OIL*, CUPRESSUS SEMPERVIRENS OIL*, CYMBOPOGON SCHOENANTHUS OIL*, LIMONENE*, CITRAL*, CITRONELLOL*, GERANIOL*, LINALOOL*. (055/030) * Pflanzlichen Ursprungs

 

Quelle

 

Codecheck hat hierzu keine Beanstandungen. 

 

* Mein Eindruck *

 

Das Peeling kann wirklich was. Die Peelingkörnchen rubbeln wirklich alles weg. Anschließend habe ich wunderbar weiche und glatte Haut.

Der Peelingeffekt ist so gut dass ich es nur alle 10-14 Tage benutze. Obwohl mein Tiegel klein ist (50g) habe ich immer noch etwas davon. 

 

Für mich ist das das beste Peeling was ich bisher benutzt habe. 

 

Dazu der tolle frische und zitronige Duft - das finde ich so lecker. 

 

* Mein Gesamtfazit *

 

Caudalie und ich könnten wirklich beste Freunde werden. Allein schon wenn ich mir anschaue was es noch für schöne Produkte von Caudalie gibt...aber da gibt es eben auch schöne Preise....

Ein Duschgel von Caudalie habe ich noch im Schrank stehen. Das werde ich bald mal ausprobieren und Euch dann natürlich hier davon berichten.

 

Kennt Ihr Caudalie? Habt Ihr ein Lieblingsprodukt?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Caterina (Dienstag, 30 April 2013 16:16)

    Ich kenne Caudalie. Ich bin früher zu kosmetischen Behandlungen in die Apotheke gegangen, wo diese Produkte für mich verwendet wurden. Meine Haut ist empfindlich und neigt zu Unreinheiten, weswegen ich auch mehrere Monate Produkte von Caudalie verwendet habe. Mir haben sie aber gar nicht gefallen. Der Geruch war nicht meins und die Unreinheiten sind auch überhaupt nicht besser geworden...