Meine neuen Jacken - so langsam wird es...

Hey Ladies,

 

Ihr wisst ja, ich habe nach der Geburt meines Sohnes rund zwei Kleidergrößen verloren. Darüber will ich mich gar nicht beschweren ;-), aber dennoch war ich in den letzten Wochen leicht genervt...denn ich brauchte dringend eine neue Jacke.

 

Ich habe alle meine alten Jacken verkauft. In denen sah ich inzwischen unmöglich aus. Übrig geblieben sind zwei Winterjacken. Die eine, eine schwarze von C&A, sieht so langsam auch immer abgenutzer aus. In meinem Besitz befanden sich bis vor kurzen also nur zwei Jacken. Mehr nicht.

Dann wurde es langsam wärmer draußen. Zu warm für meine Winterjacken und zu kalt um ohne eine Jacke draußen herumzulaufen. Also stand ein Jackenkauf auf dem Plan. Auch mit zwei Kleidergrößen weniger kann ich nicht einfach in den nächsten Laden spazieren und einkaufen. Zudem wollte ich auch nicht gleich 200,- Euro und mehr ausgeben. Also habe ich mich durch alle möglichen Onlineshops gewühlt, bestellt und gefrustet wieder zurückgeschickt. 

 

Richtig geärgert habe ich mich zum Beispiel über diese Jacke von Bonprix. Der Schnitt ist unmöglich. Darin sieht eine Kurvenlady eher wie eine Kurvenmatrone aus. Die Jacke hat mich direkt locker 15 Kilo schwerer aussehen lassen. Dazu ist der Schnitt so dass man auch gleichzeit wie schwanger aussieht. Nee, nee, das ging gar nicht. Die durfte gleich wieder gehen. 

 

Fündig geworden bin ich dann schlußendlich bei NKD und TKMaxx. Zuerst zeige ich Euch meinen neuen Kurztrenchcoat von NKD.

 

Er hat nur knapp 30,- Euro gekostet und ich habe ihn online bei NKD bestellt. Ich habe ihn in Größe 48 gekauft und er passt mir sehr gut. Ihr findet ihn hier, allerdings nur noch in einigen wenigen kleinen Größen.

 

Ich finde den Kurztrench ganz gut (klar, sonst hätte ich ihn auch nicht gekauft ;-)). Das Material ist gut, könnte aber gerne etwas fester sein. Er ist aus 100 % Baumwolle und daher knittert er schnell. Ihr könnt das auf dem Foto gut sehen:

 

 

Mir gefällt der Gürtel bei dem Trench, damit kann ich ihn auf Figur bringen und sehe nicht so breit aus. Alles in allem bin ich zufrieden, auch wenn er gerne etwas weniger knittern könnte. 

Dann habe ich mir noch einen weiteren Trench ganz spontan bei TKMaxx gekauft. Ich war mit meiner Schwester unterwegs, habe ihn nebenbei aus dem Ständer gezogen und anprobiert. Er hat knappe 50,- Euro gekostet. 

 

Als ich ihn anprobiert habe, meinte meine Schwester, dass das "mein" Mantel wäre. Damit hatte sie natürlich recht und ich habe ihn gekauft. Hier ist das gute Stück:

Rot ist natürlich auch ein Statement. Aber ich mag rot und hatte den Mantel/Trench schon einige Male an. Das Material ist gummiartig, aber nicht schwitzig. Eher so regenabweisend. 

Auch hier gefällt mir der Gürtel. Er passt zudem einfach gut und ist sehr knitterarm. 

 

Ich glaube, das Ding werde ich lange tragen und mich immer an einen netten Shoppingbummel mit meiner Schwester erinnern. 

Nun fehlt mir noch eine schwarze Jacke die zu allem passt. Da bin ich leider noch nicht fündig geworden, aber ich werde weiter Ausschau halten. Wenn Ihr einen Tipp habt, immer her damit. 

 

Was tragt Ihr für Jacken? Erzählt doch mal!

 

Ich wünsche Euch noch einen schönen freien Tag (sofern Ihr den habt ;-)).

15

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    MartinaB (Donnerstag, 09 Mai 2013 12:55)

    Der rote Trenchcoat ist toll, steht Dir ausgezeichnet. Der Andere....naja, mich würde das Geknittere massiv stören.
    So genannte Übergangsjacken habe ich einige. Einen beigen und schwarzen Trenchcoat. Und zwei sportive Jacken mit Kapuze von Tchibo. Dazu einen ausgefallenen Trenchcoat mit großem Blumenmuster in weiß und Blau, den habe ich in den Niederlanden erstanden. Was weniger trage ist mein Leomantel und mein schwarzer Lacktrenchcoat, sind mir ein bissl zu auffällig.