Mascaras von Alterra, Alverde und Rival de Loop - taugen die was?

Hey Ladies,

 

Nitrosamine in Mascaras? Krebserregende Inhaltsstoffe in Kosmetika? Das Thema beschäftigt mich im Moment. 

 

Nachlesen könnt Ihr das auch hier

 

Ich habe mich auf die Suche nach "guten" Mascaras gemacht und dachte mir, ich beginne mal bei den günstigen Marken bei Rossmann und DM.

 

Alle Mascaras kosten unter 5,- Euro. Inzwischen habe ich mich durch alle durchgetestet und stelle sie Euch heute ausführlich vor. 

Alterra Lash Extension Mascara

Den Anfang macht eine Mascara von Alterra. Dies ist eine Naturkosmetik-Eigenmarke von Rossmann. Mit den Pflegeprodukten (Duschgel, Bodylotion, Gesichtspflege) und auch einigen Kosmetikprodukten (Lippenstift, Rouge, Lipgloss) von Alterra komme ich gut zurecht. Warum sollte das dann mit einer Mascara anders sein?

 

* Herstellerversprechen *

 

Augen auf für Wimpern mit Wow-Effekt! Die spezielle Gummibürste der Alterra Lash Extension Mascara verleiht Ihren Wimpern atemberaubende Extra- Länge und eindrucksvolles Volumen. Im tiefen Schwarz präsentiert sie sich als absolutes Highlight Ihres Augen-Make-ups. Ohne synthetische Konservierungsstoffe. Augen- und Kontaktlinsenverträglichkeit augenärztlich bestätigt.

  • augenärztlich getestet und bestätigt
  • für Kontaktlinsenträger geeignet
  • mit Vitamin E
  • vegan

Quelle: Produktbeschreibung Alterra

* Mein Eindruck *

 

Ich muß sagen dass das mit Abstand die schlechteste Mascara ist die ich je benutzt habe. 

Das Auftragen bzw. Tuschen der Wimpern geht noch ganz gut. Einen "Wow-Effekt" gibt es bei mir nicht, aber grundsätzlich finde ich das Volumen und die Trennung der Wimpern ok. 

 

Was mir gefällt: meine Wimpern bleiben weich. Bei anderen Mascaras werden sie hart. Das ist mal ein ganz anderes, angenehmes Gefühl. 

Das Bild ist ca. 30 Minuten nach dem Wimperntuschen aufgenommen wurden. 

 

Seht Ihr die Krümelchen am unteren Wimpernkranz? Das ist erst der Anfang. Spätestens zwei Stunden nach dem Auftragen ist die Mascara einfach weg! Dafür habe ich extreme Pandaaugen denn die Mascara ist rund um meine Augen verteilt. Alles ist vollgekrümelt und dunkel verfärbt. Auf den Wimpern ist nicht mal mehr der Hauch von Farbe. 

 

Ich habe die Mascara nun dreimal benutzt und jedes Mal dasselbe Ergebnis. Nun ist sie in die Tonne gewandert - leider ein Vollflop für mich. 

Rival de Loop Ultimate Volume Mascara

Diese Mascara hat bei Ökotest sogar ein "sehr gut" bekommen.

 

* Herstellerversprechen *

 

Hier ist der Name Programm: Mit dem Rival de Loop Ultimate Volume Mascara verleihen Sie Ihren Wimpern im Handumdrehen ultimatives Volumen. Die innovative Volumenbürste und die einzigartige Rezeptur verdichten die Wimpern und tauchen sie in ein sattes Tiefschwarz - für einen eindrucksvollen Falsche-Wimpern-Effekt, der alle Blicke auf sich zieht.

  • Augenärztlich getestet
  • für dichtere Wimpern
  • mit innovativer Volumenbürste

Quelle: Produktbeschreibung Rival de Loop

 

* Mein Eindruck *

 

Das Bürstchen finde ich ganz durchschnittlich. Es ist weder zu groß noch zu klein. Das Tuschen geht damit gut. Auch trocknet sie schnell und hinterlässt schön schwarz gefärbte Wimpern. 

 

Alles in allem finde ich aber, dass sie sich von der Verpackung her etwas billig anfühlt. 

Auf dem Bild sind nur die oberen Wimpern mit der Mascara von Rival de Loop getuscht. Zu den unteren Wimpern sage ich gleich noch etwas. 

 

Ich finde das Ergebnis durchwachsen. Die Trennung der Wimpern ist gut aber der Volumeneffekt ist mir ganz klar zu schwach auf der Brust. 

Die Haltbarkeit ist gut aber dennoch bin ich von dieser Mascara enttäuscht. 

Ich benutze sie wenn ich mal einen Tag nur zuhause bin. Ansonsten sieht es mir zu "natürlich" aus.

 

Die Haltbarkeit ist mittelmässig. Ein paar Stunden hält sie durch dann wir die Einfärbung der Wimpern schwächer. Sie krümelt allerdings nicht.

 

Auf den unteren Wimpern trage ich diese Mascara:

Alverde small size Mascara

* Herstellerversprechen * 

 

Der Kurze-Wimpern-Spezialist! Mit Mini-Präzisionsbürste, umhüllt jede noch so kleine und zarte Wimper.

Quelle: Produktbeschreibung Alverde

* Mein Eindruck *

 

Das Bürstchen ist sehr klein und starr, das Tuschen finde ich damit nicht so optimal. Ich komme nicht gut genug in die "Ecken", kann die ganz feinen und kleinen Wimpern im Augenwinkel kaum patzerfrei tuschen. 

Dazu dauert das Tuschen lange und ist friemlig. 

 

Tusche ich mir damit auch die oberen Wimpern, bin ich gefühlt minutenlang dabei. 

 

Das gefällt mri alles in allem nicht und deswegen ist auch diese Mascara für mich ein Flop. Die Haltbarkeit ist ähnlich schlecht wie auch bei den anderen Mascaras: ein paar Stunden macht sie mit dann wird die Einfärbung der Wimpern schwächer. Zu Gute halten muß man ihr dass sie nicht krümelt. 

Alverde all in one Mascara

* Herstellerversprechen *

 

Mit extragroßer geschwungener Bürste, für einen intensiven Augenaufschlag Ohne synthetische Konservierungsstoffe. Augen- und Kontaktlinsenverträglichkeit augenärztlich bestätigt.

010 schwarz: nicht vegan, da Bienenwachs und Schellack enthalten sind

Quelle: Produktbeschreibung Alverde

* Mein Eindruck *

 

Das mit der extragroßen Bürste stimmt leider. Sie ist so groß das ich mit ihr nur schwer zurechtkomme. 

Mir patzerfrei die Wimpern zu tuschen ist fast unmöglich. 

 

Und wofür die Mühe? Seht selbst: 

Die Wimpern sind nicht gut getrennt. Die Schwarzfärbung der Wimpern ist anfangs gut, aber je länger ich die Mascara trage, umso mehr verabschiedet sie sich. Am Ende des Tages sehen meine Wimpern fast ungetuscht aus. 

 

Die Mascara krümelt nicht, sie verdunstet einfach. 

 

Wir werden sicher keine Freunde: umständliches Tuschen, mässiger Effekt, ich gebe ihr noch eine Chance, aber wenn das auch nicht fruchtet darf sie in die Mülltonne umziehen. 

Alverde false lashes Mascara

* Herstellerversprechen *

 

Mit wertvollen Mineralien und geschwungener Bürste.Ohne synthetische Konservierungsstoffe. Augen- und Kontaktlinsenverträglichkeit augenärztlich bestätigt.

010 schwarz: nicht vegan, da Bienenwachs und Schellack enthalten sind

Quelle: Produktbeschreibung Alverde

* Mein Eindruck * 

 

Das Bürstchen ist anfangs ungewohnt. Es ist relativ viel Tusche auf der Bürste, dennoch geht das Tuschen gut. Es ist als ob ich mir mit einem eingefärbten Wimpernkamm die Wimpern tusche. 

 

Dadurch baut sich allerdings auch nur schwer ein Volumen auf. Die Wimpern werden schön schwarz eingefärbt und getrennt, aber das Volumen fehlt mir. 

Auch hier dergleiche Effekt wie bei den anderen Mascaras: je länger der Tag umso weniger Mascara ist auf meinen Wimpern. Sie krümelt nícht, dennoch verdünnisiert sich die Mascara. 

 

Ich finde, dass ist wieder so ein natürliches Bild was ich nicht mag. Meine Brille schluckt schon so viel von meinen Augen, da möchte ich doch wenigestens ordentlich getuschte Wimpern haben. 

 

Hier mal alle Tragebilder zusammengefasst:



* Mein Fazit *

 

Das war nix. Bei mir fallen alle Mascaras durch. Irgendwie tragbar ist die von Rival de Loop. Ich tue mich noch schwer, die Mascaras gleich zu entsorgen. Hatte ich doch so viel Hoffnung in sie.

 

Was nützen all die guten Inhaltsstoffe wenn ich damit müde und ungeschminkt aussehe? Ich will Birkenstock mit Glitzer bitte - geht das? ;-)

 

Ich mache mich weiter auf die Suche, es muß doch auch Mascaras mit guten Inhaltsstoffen geben die was können. Habt Ihr einen Tipp? Dann her damit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Mimi Sunshine (Samstag, 18 Mai 2013 12:15)

    Toller und sehr informativer Bericht. Danke schön :)

    Ich habe meine Mascaras noch gar nicht auf die Inhaltsstoffe "untersucht". Vielleicht sollte ich das mal tun und wenn sie in Ordung sind, gebe ich dir Bescheid.

    Ansonsten bin ich gespannt zum weitern Testverlauf und freue mich, wenn du uns dann doch noch eine Mascara empfehlen kannst, die den "Birkenstock mit Glitzer-Effekt" erfüllt.

    LG
    Mimi

  • #2

    Joanna (Sonntag, 19 Mai 2013 01:14)

    Liebe Rubenia,
    ich glaube du weißt nicht wie sehr deine Berichte von Bedeutung sind :) Dank dir habe ich schon so viele Sachen nicht gekauft! Es ist wirklich toll, dass du alles immer ganz ehrlich schreibst.
    Und ich bin deinem Rat gefolgt und habe dieses FA Duschgel ausprobiert und bin überwältigt :)
    Danke, dass du dir immer die Mühe machst :)
    Ich bin fest in Glauben, dass die Unternehmen dank solchen Bloggern wie dir in der Zukunft aufhören werden schlechte Kosmetika zu produzieren - weil sie wissen werden, dass jeder erst mal die Berichte lesen wird und dann Einkaufen geht :)

    Ganz liebe Grüße,
    Joanna

  • #3

    Nicole (Sonntag, 19 Mai 2013 12:54)

    Hallo Joanna,

    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!!

    Ich hoffe, sehr dass es bald immer weniger schlechte Kosmetik gibt - das wäre schon toll...

    Dir noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße von Nicole

  • #4

    Pepsa (Mittwoch, 22 Mai 2013 11:16)

    Toller Bericht! :D
    Ich kenne von den Mascaras bislang keine - und das wird auch so bleiben. Irgendwie spricht mich davon auch keine an. Ob´s am mangelnden Glitzer oder an zu viel Birkenstock liegt?! ;)
    Mit dem Thema krebserregende Inhaltsstoffe hab ich mich auch schon befasst. Erschreckend finde ich, dass auf vielen Mascaras gleich mal gar keine IS drauf stehen und man erst ewig im www recherchieren muss.
    Bei mir stehen auch noch etliche Mascara-Vorstellungen aus (ich hasse Augenbilder) und ich werd diesbezüglich direkt mal nen Blick drauf werfen und Vermerke dazu machen. Es MUSS doch DIE EINE geben ;)

  • #5

    Klaine (Montag, 30 September 2013 22:48)

    Hast du schon mal von die Maximum Volume Mascara von Benecos probiert? Die funktioniert bei mir ganz toll, allerdings habe ich nur einen Vergleich zu konventionellen und günstigen NK-Mascaras (ich habe nie Dr. Hauschka probiert).
    Liebe Grüße!