Sagella HydraSerum Spezialpflege

Hey Ladies,

 

Intimpflege - huhuhu...wollen wir da wirklich drüber sprechen?

 

:-)

 

Ja, das wollen wir. Also zumindest ich. Ich erzähle Euch was darüber. 

 

Die Marke Sagella kennt Ihr bestimmt. Ich habe Euch hier schon mal eine Intimwaschlotion vorgestellt. 

 

Nun habe ich von Sagella die Spezialpflege HydraSerum zum Testen bekommen. Und ich erzähle Euch nun was ich davon halte. 

Zuerst mal grundsätzlich etwas zum Thema Intimpflege. Ich wasche mich im Intimbereich generell einfach mit dem Duschgel welches ich auch für den Körper verwende. Das mache ich schon immer so und habe nie Probleme damit bekommen. 

 

Ich kenne aber viele Frauen, die das nicht machen weil sie Probleme bekommen haben. Das können Hautreizungen, Juckreiz, usw. sein. 

 

Schauen wir uns mal das Herstellerversprechen von Sagella an: 

 

Die schützende Intimpflege für spezielle Bedürfnisse

  • Spezialpflege für Frauen mit Neigung zu Trockenheit im äußeren Intimbereich
  • Mit Milchsäure und der Kraft des Salbei und der Ringelblume
  • Verbesserung der Hautfeuchtigkeit mit Hafermilch und Maltodextrin
  • Patentierte Formulierung

In einer patentierten Formulierung wurde die Intimwaschlotion SAGELLA HydraSerum speziell für die Bedürfnisse von Frauen mit Neigung zu Trockenheit im äußeren Intimbereich entwickelt. Milchsäure unterstützt den natürlichen Säureschutzmantel, während Salbei und Ringelblume die Haut im Intimbereich beruhigen. Hafermilch und Maltodextrin sorgen für die Verbesserung der Hautfeuchtigkeit. Bei regelmäßiger Anwendung können Sie so der Trockenheit im äußeren Intimbereich vorbeugen und den natürlichen Schutzmechanismus unterstützen.

Quelle

 

Produkte von Sagella bekommt Ihr in der Apotheke, enthalten sind in diesem Produkt 100 ml. Es kostet knappe 6,- Euro und ist sehr ergiebig. 

Diese Waschlotion ist sehr cremig. Sie schäumt nicht auf, wird beim Kontakt mit dem Wasser aber schmieriger, dickflüssiger. Die Konsistenz ist sehr schön und perfekt für die Anwendung. 

 

Sie duftet nach nichts. Vielleicht ganz entfernt ein wenig sauber-pudrig.

 

Die Anwendung ist wie beim Duschgel: waschen, abspülen, fertig.

 

Das Hautgefühl nach der Reinigung ist ein Traum. Ehrlich jetzt. Das ist wirklich ein Unterschied zu meiner Duschgelvariante. Auch wenn ich vorher keine Probleme hatte, merke ich einen deutlichen Unterschied. Es fühlt sich gepflegter, weicher, irgendwie beruhigter an. Gerade nach der Rasur...

 

Also, Ladies, nun Feuer frei - was haltet Ihr davon, ein spezielles Produkt zur Intimpflege zu benutzen? 

 

Vielen Dank an Sagella für das kostenlose Testprodukt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    MartinaB (Samstag, 21 September 2013 15:17)

    Finde ich klasse! Denn ich bin eine der Frauen, die auf normale Duschlotionen sehr empfindlich im Intimbereich reagiert. Bis jetzt nehme ich immer eine Babywaschlotion, aber warum nicht mal was Neues ausprobieren?