Visitenkarten von Moo

Hey Ladies,

 

heute will ich Euch mal was über Visitenkarten erzählen. 

 

Ich stehe ja voll auf diese kleinen Dinger - da steht meist alles drauf was man wissen will nur leider sehen die oft sch... aus. Vor allem wenn man die selbst zuhause bastelt.

 

Ich habe schon lange Visitenkarten, nicht dass ich so wichtig bin, aber ich bin halt gut organisiert. ;-)

 

Ich finde es auch doof, dass es in Deutschland nicht so ist wie z. B. in Amerika oder Asien - da haben sehr viele Leute Visitenkarten, selbst die die keine geschäftlichen Kontakte knüpfen müssen. 

 

Wenn ich neue Leute kennenlerne, gebe ich einfach gerne meine Karte hin und bekomme genauso gerne welche zurück. Sicherlich gibt es da viele Leute die die Nase rümpfen und denken dass ich eine Macke habe. Ist mir aber egal. Ich steh auf die Dinger und zeige Euch heute meine neuen. Da bei uns ja bald der Umzug ansteht, habe ich sie einfach schon mal drucken lassen.

 

Bisher habe ich meine Karten bei Vistaprint drucken lassen. Dort nerven mich aber die versteckten Kosten. Wer dort schon einmal Karten zusammengebastelt hat, weiß was ich meine. Ganz zum Schluß kommen meist die irre hohen Versand- & Bearbeitungskosten. Dazu dauert der Versand oft drei-vier Wochen. Sowas nervt mich einfach.

 

Auch brauche ich nicht gleich 500 Stück (googelt mal nach Visitenkarten - meist werden die nur in großer Stückzahl angeboten).

 

Fündig geworden bin ich nun bei Moo.

Geliefert werden die Karten in einer praktischen und wirklich hochwertigen Kartonbox. Die macht richtig was her.

 

Man kann bei Moo aus vielen verschiedenen Designs und Papierqualitäten seine Karte erstellen. Ich habe mich für ein Standardpapier und dieses Design entschieden:

Wenn man will kann man auch ein eigenes Design erstellen. Die Möglichkeiten sind da wirklich groß. 

 

(Das Design was ich ausgewählt habe heißt übrigens "Beauty Talks 2")

 

Das Zusammenbasteln der Karte ist einfach und selbsterklärend. Schnell hatte ich meine Karte fertig. 

Ich habe mir übrigens noch einen QR Code gebastelt. Da gibt es viele verschiedene und kostenlose Programme, fragt einfach mal Tante Google. Wenn man nun mit seinem Smartphone und entsprechender App das Zeichen scannt, landet man direkt auf meinem Blog. Toll, oder? :-)

Der Top Secret Button ist in echt nicht auf der Karte, ich wollte meine Adresse nur nicht so ganz einfach zeigen (ist ja Quatsch, im Impressum steht sie ja auch ;-)).

 

Wenn Ihr ein Smartphone in der Nähe habt probiert den Code mal aus - geht auch via Bildschirm.

 

Bezahlt habe ich knappe 30,- Euro für 100 Karten. Damit komme ich sehr lange aus. 

 

Toll finde ich auch die Betreuung während der Bestellung. Wenn man diese abgesendet hat bekommt man immer wieder Emails und weiß genau was gerade passiert (Karte wird gedruckt - Karte wird versendet - Karte ist da, wie findest Du sie?). 

 

Ich bin sehr angetan von meinen neuen Visitenkarten und kann Euch Moo auf jeden Fall weiterempfehlen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Melissa (Freitag, 04 Oktober 2013 19:06)

    Die Karte ist toll geworden und so praktisch! Gefällt mir super und ist ein toller Tipp, ich glaube ich brauche auch welche! ;-) Ich war so frei und hab dich gegoogelt, man kann sogar per Street View in deiner Straße spazieren. ;-) Schönes Häuschen! Die Lage dort würde mir auch gefallen, darf ich fragen ob so ein Haus für über 200 000€ oder drunter in Bremen zu haben war?

  • #2

    Rubenia (Freitag, 04 Oktober 2013 21:37)

    @Melissa, ich mache das auch gerne...bei street view schauen wie die Leute wohnen... ;-)
    Wir haben weniger als 200.000,- Euro dafür bezahlt.
    Wo wohnst Du denn?

  • #3

    Loma (Samstag, 05 Oktober 2013 07:04)

    Liebe Rubenia,

    die Karten sind total schön! Ich arbeite als Sekretärin und mein Beruf ist auch ein bißchen meine Leidenschaft, ich lieeeebe alles, was mit Papeterie zu tun hat, schönes Briefpapier, besondere Stifte, tolle Kalender usw. - und habe - wie Du - ein Faible für Visitenkarten ;-) In meinen Organizern habe ich immer extra ein paar dieser Hüllen, wo ich die sammle...

    Der Tipp mit Moo ist klasse - finde die Kärtchen sehr geschmackvoll!!! Habe bisher auch immer über Vistaprint bestellt, vielleicht probier ich Moo wirklich auch mal aus.

    Musste gerade schmunzeln, als Melissa schrieb, sie hätte Dich bei Street View "besucht", aber so ist das eben, wenn man eine Webseite betreibt, ist eben auch ein Impressum Pflicht und dann ist es anfürsich wurscht, ob man hier ne Visitenkarte zeigt oder der Webseitenbetrachter zum Impressum surft ;-) Also, never mind & habt ein schönes Wochenende, Mädels!! x

  • #4

    Melissa (Samstag, 05 Oktober 2013 11:05)

    @ echt hammer, ich wohne in Süddeutschland, da kann man von diesen Preisen in Stadtnähe nur träumen. Leider haben wir noch nichts gefunden und wohnen zur Miete. Aber ich glaube es ist sehr schön da in bei euch in der Gegend, vielleicht wäre es sogar wert umzuziehen hihi. Wenn da die Sache mit dem Job nicht wäre..Ja ich schaue gerne Streetview das ist toll, da kann man mal in Florida am Strand spazieren gehen ;-)

  • #5

    Magdalena (Sonntag, 06 Oktober 2013 20:28)

    Hey, ich wollte fragen, was du für Erfahrungen gemacht hast mit den QR-Codes. Benutzen die die Leute? Ist vielleicht schwierig herauszufinden, aber vielleicht weißt du ja was. Bin nämlich auch gerade am Flyer basteln und mich würde interessieren ob sich die QR-Codes auszahlen... Ich bin in der Hinsicht ein Perfektionist. ;)

  • #6

    Nicole Hollatz (Montag, 07 Oktober 2013 20:08)

    @Magdalena, so wirklich Erfahrungen habe ich da nicht gesammelt. Ich kann nur von mir selbst sagen dass ich QR Codes scanne wenn mir einer unterkommt den ich interessant finde.
    Ich glaube daran, dass das in Zukunft noch mehr wird.