Themenwoche unreine Haut ab 30 Teil 1: Die richtige Reinigung

Hey Ladies,

 

schön dass Ihr dabei seid und Euch die Themenwoche interessiert. 

 

Heute möchte ich auf das Thema Reinigung eingehen. 

 

Egal welchen Hauttyp man hat - die richtige Reinigung kann viel zu schöner Haut beitragen. 

 

Bei dem Thema Reinigung scheiden sich mal wieder die Geister. Die Einen schwören auf Minimalismus: da wird morgens einfach kaltes Wasser ins Gesicht geworfen, abends wird mit dem gereinigt was gerade da ist (Duschgel, Shampoo, Seifenstück). 

Die Anderen ziehen jeden Tag das volle Programm durch und hoffen so, supersaubere Haut zu bekommen. 

 

Wie immer im Leben liegt der goldene Weg wahrscheinlich irgendwo in der Mitte. 

 

Fakt ist: Die Haut muß gereinigt werden. Nur so kann sie von Schmutz und zuviel Fett befreit werden. 

 

Auch braucht die Haut zur optimalen Reinigung ein Produkt, Wasser allein reicht nicht aus. Mit Wasser lassen sich nur wasserlösliche Rückstände auf der Haut lösen, alles andere bleibt auf der Haut kleben.

 

Ich reinige Haut morgens wie abends mit einem Waschgel. Abends kommt dann und wann ein Peeling oder andere Produkte zum Einsatz. 

 

Jeder muß natürlich selbst entscheiden, wie er seine Haut reinigt. Ich fühle mich auch morgens nicht sauber wenn ich nur klares Wasser zur Reinigung benutze. Abends trage ich ja schließlich auch Hautpflegeprodukte auf und die Haut regeneriert sich über Nacht, fördert Abbaustoffe an die Hautoberfläche und da reicht meiner Meinung nach einfach nur Wasser nicht aus. Ich putze mir die Zähne ja auch nicht ohne Zahnpasta. Oder noch einfacher: habt Ihr schon mal versucht, schmutziges Geschirr nur mit Wasser zu reinigen? Siehste... ;-)

 

Derzeit verwende ich morgens und abends dieses Reinigungsgel:

Rival de Loop Pure Skin Peeling Effekt Waschgel

Die Pure Skin Serie von Rival de Loop ist speziell für die unreine Haut ab 30 entwickelt - also für meine Haut :-).

 

Das Waschgel kostet 2,99 Euro, enthalten sind 150 ml. 

 

Das Waschgel wird zusammen mit Wasser angewendet - also erst die Haut anfeuchten, dann schäume ich das Waschgel mit ein bißchen Wasser in Hand auf und reinige damit mein Gesicht. 

 

Die Peelingkörnchen sind sehr fein, abgerundet (nichts kratzt auf der Haut) und es sind auch nicht so viele Körnchen enthalten. 

 

Es entsteht ein feiner und schöner Schaum. 

 

Der Schaum lässt sich einfach wieder abwaschen. Wenn ich unter der Dusche stehe, spüle ich in einfach mit Wasser runter, wasche ich mich am Waschbecken nehme ich den Schaum mit einem nassen Waschlappen ab. 

 

Nach der Reinigung spannt meine Haut minimal. Um den Mund herum und am unteren Kinnbereich ist meine Haut für ein paar Minuten ein wenig gerötet. 

 

Allerdings fühlt sich meine Haut nicht gereizt an. 

 

Meine Haut fühlt sich nach der Reinigung blitzsauber an. Ich mag das frische Gefühl und die reinigende Wirkung. 

 

Im Moment benutze ich es morgens und abends. Wenn ich es geleert habe, werde ich es nachkaufen, allerdings würde ich dann evtl. morgens oder abends zusätzlich (bzw. anstatt des Peeling-Effekt Waschgels) ein milderes Produkt verwenden. Das hier zum Beispiel. 

 

Das Thema Gesichtsreinigung ist spannend denn es gibt so viele Möglichkeiten, die Haut zu reinigen. Ich habe mit dem Waschgel einen guten Anfang gemacht, bin aber sicherlich damit noch nicht am Ende meiner Reise. Wusstet Ihr z. B. dass man auch fettige Haut mit einem Gesichtsöl pflegen kann? Dazu hier mal ein interessantes Video:

Also, ein Gesichtsöl für fettige Haut möchte ich auch unbedingt nochmal ausprobieren. 

Aber ich halte mich erstmal an meine Gesichtspflege-Neukauf-Askese. 

 

Zurück zum Waschgel. Die Inhaltsstoffe habe ich Euch unterschlagen. 

 

Laut Codecheck gibt es kaum etwas zu meckern. Zwei Stoffe sind eingeschränkt empfehlenswert: 

 

Polyethylene = ein chemischer Weichmacher

 

Butylene Glycol = ein chemisches Konservierungs- & Lösemittel.

Mein Fazit

Ich werde bei meiner Reinigung (morgens und abends mit Waschgel) erst einmal bleiben. 

 

Ich fühle mich mit dem Pure Skin Waschgel gut gereinigt. Wenn es alle ist werde ich es morgens oder abends gegen ein milderes Produkt austauschen. 

 

Bis dahin erfreue ich mich an meiner immer besser werdenden Haut. 

 

Wie reinigt Ihr Eure Haut? Das würde mich mal interessieren. :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Pasadena85 (Dienstag, 28 Januar 2014 20:21)

    hey die Inhaltsstoffe klingen richtig gut ! wer weiß, viellicht hast du mich angefixt.

    abends benutze ich übrigens etwas seifenfreies zum Reinigen und zwar Eubos blau flüssig, damit komme ich gut zurecht und es reinigt auch gut,es gibt zwar günstigere Alternativen (z.B. von Isana) aber die haben durchweg gebrannt wenn ich auf Versehen etwas ins Auge bekam. Make Up und sonstige Schminke nehme ich zuvor mit einer Reinigungsmilch ab oder mit Babyöl.

    morgens benutze ich gerne den Reinigungsschaum von Alterra.

  • #2

    Mimi Sunshine (Dienstag, 28 Januar 2014 21:37)

    Du hast absolut recht, die richtige Reinigung (die Betonung liegt auf richtig) ist unabdingbar für eine schöne Haut. Ich benutze momentan abends den Reinigungsschaum von Caudalie und danach das feuchtigkeitsspendende Gesichtstonic, ebenfalls von Caudalie. Damit komme ich sehr gut zurecht.

    Für morgens benutze ich das Bioderma Reinigungswasser, aber nur weil ich die Flascha aufbrauchen möchte. Danach wird ein anderes Produkt zum Einsatz kommen.

    Ich habe oben genannte Routine für einen Test unterbrochen. Momentan reinige ich mein Gesicht mit der Kneipp Regeneration Reinigungsmilch, da kann ich aber noch nicht viel zu sagen, da der Test erst begonnen hat. Noch vertrage ich das Produkt ganz gut. Wenn ich aber durch bin, werde ich wieder zu den Caudalie Produkten zurück kehren.

    LG
    Mimi

  • #3

    Mel BumbleBee (Dienstag, 28 Januar 2014 21:56)

    Ich finde es faszinierend, wie unterschiedlich wir auf die verschiedenen Reinigungsprodukte reagieren. Ich habe die Pure Skin-Reihe von Rival de Loop vor ca. einem Jahr ausprobiert und habe sie relativ schnell wieder entsorgt, da keine Verbesserung sondern eine Verschlechterung meiner Haut eingetreten ist.

    Daraufhin bin ich auf die Alverde Clear Heilerde-Serie umgestiegen und hängen geblieben. Habe aber von anderen Nutzern gehört, dass diese bei ihnen nicht geholfen hat.

    Gerade Menschen mit Problemhaut (egal ob trocken, empfindlich oder unrein) brauchen hin und wieder eine Weile um die für sie geeigneten Produkte zu finden.

    Ich bin mal neugierig, was du in dieser Themenwoche noch so aus dem Hut zauberst. :)

    Lieben Gruß,
    Melanie

  • #4

    shalely (Donnerstag, 30 Januar 2014 02:39)

    Anfang letzten Jahres hatte ich plötzlich ganz üblen Pickelbefall am Kinn. Meine Hautärztin hat mir neben 2 speziellen Gesichtscremes zur Reinigung Dermos verschrieben. Das ist eine Art Seife, die die Haut nicht austrocknet und nicht reizt. Dermowas ist für mich einfach perfekt für meine Haut. Ich bin damit sehr sehr zufrieden.

  • #5

    Caterina (Samstag, 01 Februar 2014 14:07)

    Reicht dir das Waschgel, um die damit komplett abzuschminken oder verwendest du noch einen Make UP-Entferner, um dich abzuschminken?

  • #6

    Nicole Hollatz (Samstag, 01 Februar 2014 14:31)

    Hallo Caterina,
    ich verwende immer zuerst einen AMU-Entferner und eine Mizellenlösung zum Entfernen des Makeups.