Themenwoche unreine Haut ab 30: die richtige Creme

Hey Ladies, 

 

so, nun kommen wir zu dem Produkt was wahrscheinlich so ziemlich jede Frau dann doch irgendwie benutzt: eine Gesichtscreme. 

 

Egal ob es eine aus dem Discounter oder aus der Luxusecke der Parfumerie ist - das Gesicht einzucremen gehört für viele zum Alltag. 

 

Das ist auch gut so denn die Haut braucht ein wenig Pflege. 

 

Nun könnte man sagen dass eine fettige Haut genug Eigenfett produziert so dass sie keine zusätzliche Creme braucht. Das ist aber nicht so. Auch fettige Haut braucht etwas Hilfe von außen. Gerade jetzt im Winter ist es wichtig, auch eine fettige Haut gut zu pflegen. 

 

Ich habe den Fehler gemacht und eine Hautcreme verwendet die besonders viel Fett enthalten hat. Das hat meine Unreinheiten und Pickel verschlimmert. 

 

Nun habe ich mich wieder auf das Wesentliche zurückgezogen: 

 

Fettige Haut braucht Feuchtigkeit. trockene Haut braucht Fett. 

 

Wer das beachtet der macht schon mal etwas richtig. 

 

Entschieden habe ich mich nun für diese Gesichtscreme: 

Rival de Loop Pure Skin 24H Creme "Unreine Haut"

Normalerweise benutze ich gerne ein Tages- und eine Nachtpflege. Diese Creme kann aber morgens und abends angewendet werden. 

 

Auch gut, so spare ich mir einen Tiegel extra. :-)

 

Die Creme eignet sich hervorragend als Makeupgrundlage denn sie zieht schnell ein und macht ganz glatte und weiche Haut. 

 

 


Die Creme duftet frisch und sauber. 

 

Ich mag das Hautgefühl und die Pflegewirkung. 

 

Allerdings fehlt mir am Abend, gerade wenn ich zuvor ein Peeling gemacht habe, etwas mehr Bumms in der Creme. Meine Haut zieht die Creme so weg und sie fühlt sich eine Stunde später etwas trocken an. 

 

Aber ich habe einen Weg gefunden, die Creme zu pimpen. Mehr dazu ganz bald :-)


Nun ein paar Worte zu den Inhaltsstoffen. 

 

Codecheck bemängelt ein paar Inhaltsstoffe: ein Lösemittel und ein Konservierungsmittel sind nur eingeschränkt empfehlenswert, dazu ist ein Silikonöl enthalten. 

 

Silikone bei unreiner Haut? Machen die nicht erst die Unreinheiten?

 

Nee, ich glaube in dem Fall macht die Zusammenstellung alles wieder gut. 


Dazu hier mal ein interessanter Artikel. 

Die Creme verbraucht sich recht schnell, das liegt vor allem daran dass ich sie morgens und abends verwende. 

 

Enthalten sind 50 ml, sie kostet 3,79 Euro.

 

An manchen Tagen ist sie mir zu leicht, aber ich habe einen Weg gefunden, sie zu pimpen. Dazu bald mehr. 

 

An dieser Stelle ein interessanten und Witziges Video von der lieben Ebru zum Thema Eincremen:

Mein Fazit

Die richtige Gesichtspflege ist zusammen mit der richtigen Reinigung das A und O. 

 

Ich habe für mich hier erst einmal eine gute Basis gefunden. Die Creme ist schon nachgekauft und ich kann sie Euch auf jeden Fall weiterempfehlen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    beautyjungle (Donnerstag, 30 Januar 2014 20:23)

    Ich habe zwar selbst glücklicherweise keine unreine Haut. Aber mein Mann hatte noch mit Ende 20 damals mit Akne gekämpft und hatte dabei trockene Haut, unüblich für einen Mann. Ich hatte ihm nach länger Suche Biodroga Puran Formula gefunden, genial! Es gibt auch eine Version für trockene Haut und als Anti-Aging, meiner Meinung nach bis vor kurzem einzigartig auf dem Mark. Alle anderen Hersteller dachten immer, dass unreine Haut ölig/fettig ist.

    Jedefalls war mein Mann nach 2 Monaten seine Pickel los! Benutzt die Creme schon seit 10 Jahren.

    Nur für alle Fälle, wenn jemand nach einer solchen Lösung sucht.

    Deine Creme klingt aber gar nicht so schlecht :-)

  • #2

    Chrissi (Freitag, 31 Januar 2014 11:42)

    Vor der Serie stand ich auch schon offt.Glaube ich werde die mal ausprobieren.Meine Haut spinnt zur Zeit sowieso total.
    Von Nivea gibt es ja auch eine Serie für die "ältere" Problemhaut aber mit der kam ich nicht so zu recht.LG

  • #3

    Doris (Sonntag, 30 April 2017 17:35)

    Danke für den Beitrag! Ich bin fast 50 und da ist es gar nicht so einfach was wirklich pflegendes für zu Unreinheiten neigende Haut zu finden.. Mit geht es wie Dir: meine Haut saugt das Zeug so weg:-). Wie pimpst Du die Creme denn? Den Beitrag habe ich leider nicht gefunden..
    Ich würde mich über einen Hinweis sehr freuen!
    Danke und viele Grüße, Doris

  • #4

    Nicole (Sonntag, 30 April 2017 20:07)

    Hallo liebe Doris,

    meine Gesichtspflege sieht gerade so aus: nach der Reinigung benutze ich ein Gesichtswasser. Dann sprühe ich mein Gesicht mit Thermalwasserspray ein und auf der noch nasse Gesicht gebe ich dann ein Serum. Das massiere ich ein (ca. eine Minute). Dann benutze ich meine Augencreme und eine Tagescreme.

    So komme ich gut durch den Tag ohne dass meine Haut zu trocken wird.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen :-).

    Liebe Grüße von Nicole

  • #5

    Doris (Montag, 01 Mai 2017 18:37)

    Ja, vielen Dank! Wird wohl Zeit, doch etwas mehr zu tun als nur waschen und eincremen:-)