Themenwoche unreine Haut ab 30: Masken und mein Fazit

Hey Ladies, 

 

heute sind wir nun beim letzten Teil der Themenwoche angekommen. Es geht um das Thema Hautmasken bei unreiner Haut. 


Am Ende werde ich noch ein Gesamtfazit ziehen. 

 

Nun zum Thema. Wir habe nun schon viel mit meiner Haut angestellt - sie ist gereinigt und gepeelt, mit einem Gesichtswasser behandelt und mit Pflegeprodukten gepflegt. Viel kann da nicht mehr kommen, oder?

 

Doch, denn ein Thema habe ich bisher ausgelassen: Masken.

 

Das mit den Gesichtsmasken ist ja so eine Sache. Ehrlich gesagt war ich nie so der Freund von langwierigen Gesichtsmasken. Gefühlt stundenlang mit einer klebrigen Masse im Gesicht herumzulaufen ist einfach nicht meins. 

 

Bisher habe ich nur dann und wann mal eine Maske aufgelegt - vielleicht alle zwei Monate mal. 

 

So ein wenig infiziert hat mich Leona von Leonas Lalaland. Ich weiß dass sie regelmässig eine Maske auflegt und total auf die Heilerdemasken steht. Hier der Beweis. Und die liebe Leona hat eine tolle Haut :-) also mache ich Ihr das einfach mal nach. An dieser Stelle ein paar liebe Grüße an Dich, mein Hase :-)!

Warum ist Heilerde gut für unreine Haut?

Wenn die Heilerde auf der Haut trocknet, saugt sie Fett, Talg und Baktieren förmlich von der Haut auf. 

 

Zudem wirkt sie entzündungshemmend. 

 

Die Haut wird von der Heilerde leicht erwärmt, so kann die Haut besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. 

 

Passend dazu enthält die Heilerde viele Mineralien, die können so von der Haut aufgenommen werden. 

Ich habe mir nun seid Anfang des Jahres angewöhnt, einmal in der Woche eine Maske zu machen. 

 

Ich warte, bis mein Sohn im Bett ist damit ich das in Ruhe machen kann. 

 

Ich trage die Maske mit einem Pinsel auf meine gereinigte Haut auf. Dann lasse ich sie so lange wie es geht, einwirken. 

 

Derweil kann man ganz toll andere Dinge machen: Beine rasieren, das Bad aufräumen, die Kleidung für den nächsten Tag rauslegen und überlegen welcher Nagellack als nächstes lackiert werden soll :-).

 

Meist nehme ich die Maske mit einem feuchten Waschlappen ab und creme dann mein Gesicht ein. 

 

Angefangen habe ich mit dieser Maske: 

Merz spezial Reinigende Maske weiße Tonerde und Zink

Enthalten sind zwei Portionen, also für zwei Anwendungen. 

 

Was sie genau gekostet hat weiß ich nicht mehr, ich glaube es war um 1,- Euro. 

 

Die Maske ist grandios. Das habe ich überhaupt nicht erwartet. 

Ich habe sie wie auf der Verpackung angegeben angewendet und bin sehr zufrieden. 

Meine Haut hat der Anwendung nicht gespannt, sie fühlte sich ganz prall und frisch an. 

 

Und das Tolle: Ich hatte vor der Anwendung zwei richtig dicke Pickel auf der Stirn. Die taten weh und waren alles andere als angenehm. 

 

Nach der Anwendung waren die Pickel zwar immer noch da, allerdings waren sie deutlich kleiner geworden und sie taten nicht mehr weh. 

 

Nach zwei Tagen haben sie sich von selbst verabschiedet. 

 

Das fand ich sensationell!

Schauen wir mal was Codecheck zu der Maske sagt:

 

Zwei Inhaltsstoffe werden bemängelt: 

 

Aluminium Starch Octenylsuccinate: Das ist ein mineralischer Filmbildner, er kann irritierend wirken

 

Disodium Edta: das ist ein chemisches Konservierungsmittel, es schwächt die Zellmembran. 

 

Zwei weitere Inhaltsstoffe werden nur eingeschränkt empfohlen: 

 

Carbomer: ein chemischer Geldbildner, kann Rückstände von Lösemitteln enthalten. 

 

Butylene Glycol: ein chemisches Konservierungsmittel

 

Die aufmerksame Leserin wird bemerkt haben: das ist gar keine reine Heilerdemaske. Stimmt natürlich, Ich wollte sie Euch nur unbedingt auch zeigen, einfach weil sie bei mir so toll gewirkt hat. 

 

Ich werde mich nun erst einmal weiter durch meine Masken probieren und Euch immer mal wieder einen Testbericht dazu hier lassen. 

 

Auch die wirkliche "echte" Heilmaske werde ich mal testen. 

 

Hier mal ein kleines Video dazu: 

 

Mein Gesamtfazit

Meine Haut ist immer noch nicht so wie ich sie mir wünsche. 

 

Dennoch habe ich mit meiner bisherigen Pflege scheinbar alles richtig gemacht denn ich sehe schon eine deutliche Verbesserung. 

 

Ich bekomme viel weniger Pickel, die Unterlagerungen gehen zurück und Mitesser werden auch immer weniger. 

 

Ich gehe nun regelmässig alle vier Wochen zur Ausreinigung zu einer Kosmetikerin und lasse sämtliche Experimente mit meiner Haut sein. 

 

Ich möchte Euch nun mal ein paar Vergleichsbilder zeigen. 

 

Das erste Bild ist von Silvester: 

Das zweite Bild ist vom 7.1.14, also eine Woche später. 

 

Zu dem Zeitpunkt hatte ich die Ampullenkur verwendet. 

Die großen und schmerzhaften Pickel waren zu dem Zeitpunkt schon viel weniger geworden. 

 

Nun noch ein Bild vom 25.1.14, also rund 3,5 Wochen nach der Umstellung auf die neue Pflege:

Ich finde, mal abgesehen von dem Monsterpickel ;-), hat sich meine Haut schon deutlich verbessert. 

 

Bitte entschuldigt die unterschiedlichen Lichtverhältnisse - ich kann nicht immer zu gleichen Zeit am gleichen Ort mit dem gleichen Licht fotografieren. 

 

Ich habe für mich nun folgende Routine eingeführt:

 

Morgens und abends, täglich: Reinigung mit dem Waschpeeling, Gesichtswasser, Creme

 

Alle zwei Tage ergänze ich die Creme abends mit einem Tropfen Hautöl. 

 

Einmal in der Woche mache ich ein Peeling.

 

Und einmal in der Woche mache ich eine Maske.

 

Die Ampullenkur wende ich einmal im Monat an, damit ich mir das merken kann starte ich immer am 1. eines Monats. 

 

Hier findet Ihr nochmal alle links: 

 

Start der Themenwoche

Teil 1: die richtige Reinigung (dort stelle ich das Waschpeeling vor)

Teil 2: Gesichtswasser

Teil 3: Eincremen, die richtige Pflege

Teil 4: Peeling

Teil 5: Spezialpflege (dort stelle ich ein Hautöl und eine Ampullenkur vor)

Teil 6: Masken 

 

Ich werde nun erst einmal so weitermachen. Ich möchte das bis Ende März durchziehen und dann schauen, was meine Haut macht. 

 

Vielleicht probiere ich dann mal das Pendant von Alverde aus. Mal schauen. 

 

So, meine lieben Ladies, ich hoffe, Ihr hattet ein wenig Spaß an der Themenwoche, bzw, fandet sie interessant. :-)

 

Nun noch die Frage an Euch: welche Produkte benutzt Ihr denn gerne?

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Caterina (Sonntag, 02 Februar 2014 19:04)

    Die Themenwoche hat mir sehr gefallen, vielen dank :) Ich denke, dass ich das ein oder andere Produkt auch ausprobieren werde (die Ampullenkur und die Maske). Ansonsten benutze ich seit einigen Wochen die Serie von Eucerin gegen unreine Haut. Sollte ich damit nicht zufrieden sein (ich will die Produkte schon noch einige Zeit lang ausprobieren), werde ich sicherlich die von dir vorgestellten Produkte ausprobieren :)

  • #2

    Nici1986 (Sonntag, 02 Februar 2014 19:11)

    Die Themenwoche war sehr interessant!!! Hab einiges gelernt...:-)

  • #3

    Pasadena85 (Montag, 03 Februar 2014 13:47)

    vielen Dank für die Themenwoche, es war wirklich interessant und ich werde meine Gesichtspflege um einige der gezeigten Produkte ergänzen und auch wieder regelmäßig Masken anwenden !

    die Merz Spezial Maske kann ich allerdings nicht vertragen :(

  • #4

    Leona (Montag, 10 Februar 2014 08:10)

    Ja huch, wie konnte ich den diesen Artikel übersehen, in dem ich sogar erwähnt werde *g* Die Merzmaske scheint ja ein kleines Wunderding zu sein, die werde ich mir auch mal merken - ich habe mir gerade auf Empfehlung einer Youtuberin eine Volcanic Clay Maske aus Südkorea bestellt (ich liebe Ebay hierfür!) und bin gespannt, ob die mit meiner Heilerde mithalten kann. Mit der Ampullenkur hast du mich auch ganz schön angefixt, ich glaube, die werde ich meiner heizungsgeplagten Luft auch mal gönnen. Ich freue mich sehr, dass sich deine Haut bessert, ich weiß, wie blöde es ist, auch nach Teenie-Tagen noch mit Pickeln geplagt zu sein! Ganz liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche wünsche ich dir :)

  • #5

    Katharina (Donnerstag, 03 Juli 2014 12:52)

    Hallo und vielen Dank für diese Themenwoche!
    Ich werde in einigen Wochen 30 und meine Haut spinnt seit ein paar Monaten wieder rum...aber vom Feinsten!
    Eigentlich sollte man ja denken, dass man es irgendwann geschafft hat...
    Aber bist jetzt hat nichts wirklich geholfen. Selbst der regelmäßige Besuch bei der Kosmetikerin nicht wirklich.
    Mit deinem Blog hast du doch wieder ein wenig Hoffnung bei mir geschürt! Ich hatte mich schon fast mit meiner garstigen Haut abgefunden!
    Danke! ;)

  • #6

    Evangelina Bode (Mittwoch, 01 Februar 2017 01:02)


    Hi there everybody, here every person is sharing such knowledge, so it's fastidious to read this weblog, and I used to go to see this blog all the time.

  • #7

    Ji Pasko (Freitag, 03 Februar 2017 00:35)


    After looking into a handful of the blog posts on your website, I truly like your way of blogging. I bookmarked it to my bookmark website list and will be checking back in the near future. Take a look at my website as well and tell me how you feel.

  • #8

    Makeda Foret (Freitag, 03 Februar 2017 15:27)


    hi!,I love your writing so much! share we keep up a correspondence extra approximately your article on AOL? I need an expert on this house to unravel my problem. Maybe that's you! Having a look forward to look you.

  • #9

    Mitsue Gagne (Montag, 06 Februar 2017 04:58)


    Wow, wonderful weblog format! How lengthy have you been blogging for? you made blogging look easy. The entire glance of your website is great, as neatly as the content material!