Immer wieder sonntags geht auch mal montags... - meine Woche mit Instagram

Von Nicole

Hey Ladies, 


so, gestern wollte ich mal erst den zweiten Bericht der Plus Size Fashion Days online stellen. Deswegen gibt es erst heute meinen kleinen Wochenrückblick. 


Dann legen wir mal los....

Immer wieder sonntags

Gesehen: Lindenstraße. Und das war es auch schon. Fernsehen ist irgenwie total out bei mir derzeit. Ach, naja, mal kurz bei Schwiegertochter gesucht hängengeblieben, Puls bekommen und wieder beschlossen, diesen Trashmist nicht mehr sehen zu wollen. 


Gelesen: Fahrpläne, ca. 2 Seiten im Buch Darm mit Charme, in der ein oder anderen Frauenzeitschrift geblättert. 


Gehört: Ganz viel Musik, immer wenn ich zur Arbeit fahre höre ich Musik und singe mit. Diese Woche habe ich das Lied hier rauf und runter gehört:

Getan: Nach Hamburg gefahren! :-) Über 700 Bilder gesichtet und bearbeitet. Ein enges Kleid getragen und wahnsinnig gut gefühlt. Martina geknutscht und einen Haufen anderer toller Frauen kennengelernt. Mich großartig gefühlt. 


Gegessen: Einen tollen Snack mit einer tollen Frau bei einem tollen Türken. 

Getrunken: Das Übliche, da bin ich ganz langweilig. Kein Alkohol und nix Buntes :-)


Gedacht: Wie dankbar ich manchmal für mein Leben bin. Was für Überraschungen das Leben für mich doch immer wieder bereit hält. Und auch darüber, warum man mit manchen Menschen gleich umgehen kann als würde man sie schon ewig kennen und mit anderen wird man selbst nach Jahren nicht warm. 


Nachgedacht habe ich auch über meine Träume - ich würde gerne mal ganz schnell Auto fahren. So durch die Stadt, verfolgungsjagdmässig und ohne Angst vor Blitzern. Und ich möchte gerne mal durch New York spazieren, die Leute beobachten und mir den Wind um die Nase wehen lassen. Und dann würde ich gerne mal eine Nacht unter freiem Himmel in einem großen Bett verbringen. 


Träumen darf man ja mal...

Gefreut habe ich mich über einen tollen Tag in Hamburg. 

Gefreut habe ich mich auch darüber dass mein Sohn schon so gut sprechen kann. Im November wird er drei Jahre alt und er redet und redet. Er ist nun im Kindergarten und freut sich jeden Tag, dorthin zu gehen. Darüber freue ich mich am Allermeisten. Das entlastet mich, denn als arbeitende Mutti hat man ja schon schnell mal ein schlechtes Gewissen. 


Und gefreut habe ich mich über meine neue Smartphonehülle. Bekommen habe ich sie von designskins.com, schaut mal, ist die nicht toll?

In den nächsten Tagen zeige ich Euch die Hülle mal genauer. 


Perfekt zur Hülle war dieser Nagellack: 

Das ist Nr. 150 cute girl von P2. Ich liebe die Lacke aus dieser Serie von P2. Sie halten einfach lange und machen alles mit. 


Gelacht habe ich über meinen Sohn, er erschrickt sich immer so wunderbar wenn ich "buh" sage :-) 


Und gelacht habe ich über meinen Mann. Als wir gestern zusammen im Auto waren, habe ich Musik angemacht. Weil ich nix gehört habe, habe ich die Lautstärke irgendwann auf Anschlag gedreht, plötzlich war es ganz laut und mein Mann hat sich so erschrocken dass ich Tränen gelacht habe. Er meinte, der Lautsprecher in Beinhöhe hätte ihn fast verletzt - ich habe bestimmt eine Viertelstunde gebraucht um mich halbwegs wieder einzukriegen. 


Geärgert habe ich mich über diese Nagellack: 

So schön die Farbe, so schlecht die Haltbarkeit. Bereits nach einem halben Tag hat er sich trotz Unter- & Überlack verabschiedet. 


Gekauft habe ich nichts. Also kein Beautyzeugs oder was zum Anziehen. Nur Lebensmittel. 


Geklickt habe ich die üblichen Seiten, Facebook, Twitter, Instagram und Co. 

Meine Outfits

Nun zeige ich Euch, wie ich in der letzten Woche herumgelaufen bin. 


Am Wochenende mag ich es gemütlich und einfach.

Einfach ein Jerseykleid (von Bonprix) und Leggings - das ist mein Wohlfühloutfit. 


Am Montag ging es dann wieder etwas angezogener zur Arbeit. 

Mit einer farbigen Strumpfhose kann man so ziemlich jedes Outfit ein wenig interessanter machen. 


Jetzt gerade sind die Temperaturen noch so dass man ärmelfreie Tops mit einem Cardigan herbsttauglich machen kann: 

Diesen Rock habe ich mal günstig im Sale gekauft, nur irgendwie nie getragen. Ich finde es gar nicht so einfach, ihn zu kombinieren. Aber so geht es: 

Am Donnerstag durfte es mal ganz bequem sein. Deswegen weite Bluse, Jeggings und Boots.

Mein Outfit von Freitag in Hamburg kennt Ihr schon. Deswegen mache ich direkt mal weiter mit meinem Samstagsoutfit: 

Ich liebe mein kleines Silberkleid von M&S Mode. Es geht einfach immer. 


Den Sonntag habe ich ihn grün verbracht: 

So, meine lieben Ladies, das war meine letzte Woche. 


Ich mache mich weiter daran, den Bericht der Modenschau von Freitag fertig zu machen und wünsche Euch bis dahin noch eine schöne Zeit!

Taschen & Accessoires online

Kommentar schreiben

Kommentare: 0