Deos ohne Aluminiumsalze - endlich habe ich ein wirksames Deo gefunden!

Hey Ladies, 

 

seit über einem halben Jahr beschäftige ich mich mit dem Thema Deos ohne Aluminiumsalze. Ich habe immer wieder zu dem Thema recherchiert und komme doch zu keinem wirklichen Ergebnis. 

 

Deos mit Aluminiumsalze sollen krebserregend sein. Doch wieso sind sie dann im Handel? Reine Panikmache sagen die Einen. 

 

So wirklich habe ich mir noch keine Meinung dazu gebildet. Mir fehlen dazu auch einfach die Kenntnisse. Ich glaube auch einfach nicht, dass Deos mit Aluminium einfach so krebserregend sind. Ich glaube aber auch nicht, dass gar nichts daran ist. 

 

Wovon ich inzwischen überzeugt bin: Aluminium kann in meine Körper kommen. Es kann dann passieren wenn ich z. B. meine Achseln rasiere und dann eine aluminiumhaltiges Deo benutze. Durch Mikroverletzungen kann das Aluminium in meinen Körper gelangen. 

 

Reicht es dann vielleicht schon aus, nur dann ein aluminiumhaltiges Deo zu verwenden wenn ich mich nicht frisch rasiert habe?

 

Ich habe nämlich ein Problem: nutze ich nur aluminiumfreie Deos stinke ich.

 

Kennt Ihr die Seite www.deocheck.com eigentlich schon? Auf der Seite könnt Ihr ganz einfach sehen, ob Euer Deo Aluminium enthält oder nicht. Die Seite befindet sich noch im Aufbau, deswegen sind noch nicht alle Deos aufgenommen. Aber sie wächst stetig weiter und Ihr könnt dabei helfen. Schaut Euch dort einfach mal um.

 

Also, nun zu meinen Testobjekten. Ich habe so viele Marken und Sorten durch und habe endlich ein Deo gefunden, welches keine Aluminiumsalze enthält, womit ich nicht stinke und womit ich mich wohlfühle. 


Bevor ich Euch verrate, welches Deo das ist, hier mal meine ausprobierten Deos: 

Alle Deos sind frei von Aluminium. 


Ein paar Worte nun zu den Deos. 

Nivea fresh Natural Deodorant

Links das klassische Sprühdeo, rechts der Pumpzerstäuber. 


Diese beiden Deos waren bisher meine Favoriten. Ich mag den frischen Duft von Niveaprodukten. Die Wirkung ist gut. Ich komme damit gut durch den Tag und fühle mich damit gut. Gegen Nässe wirkt es nicht. 


Aber, diese beiden Schätzchen haben einen Nachteil: sie enthalten Alkohol. Und brennen wenn ich sie nach dem Rasieren benutze. Das ist natürlich doof.  Aber dennoch finde ich die beiden grundsätzlich gut. 

8x4 inspire & wild flower Deo

Kennt Ihr diese fiese Werbung mit Jorge dazu? Über so einen Quatsch könnte ich mich echt aufregen. 


Aber zum Glück sind die beiden Deos besser als die Werbung. Auch mit den beiden fühle ich mich wohl. Auch wenn sie nicht gegen Nässe wirken, so fühle ich mich den ganzen Tag wohl damit. 


Den Duft würde ich bei beiden als blumig und angenehm beschreiben. 


Aber auch hier: Alkohol macht das Benutzen nach der Rasur zu einer brennenden Erfahrung... ;-)

CD Glücksgefühl Orangenblüten Deoroller

Wir beide werden nicht warm miteinander. 


Anfangs ist alles gut, aber mit diesem Deo habe ich das Gefühl, dass die Haut klebrig ist. 


Die Deowirkung hält nur kurz an. Ein paar Stunden lang ist alles gut, nur dann bemerke ich einen dezenten Schweißgeruch. 


Ich müsste zwischendurch das Deo erneuern damit ich damit durch den Tag komme. Das finde ich für normale Tage blöd. Derzeit benutze ich das Deo kaum noch. Ich fühle mich einfach nicht sicher damit. 


So, Trommelwirbel, nun kommen wir endlich zu meinem neuen heiligen Gral. Meine Deo-Sensation. Mein aluminiumfreies und ohne Alkohol Schätzchen. 


Meine Pflege für die Achseln. 

Mein Retter in der Not. 


Mein neues Deo für Haut und Seele. 


Gut. Genug geschleimt. Darf ich vorstellen: MEIN NEUES LIEBLINGSDEO: 

Diese Deocreme vereint einfach fast alles was ich von einem Deo erwarte: 

 

Es pflegt meine Achseln. 

Es duftet gut.

Es enthält keine Aluminiumsalze.

Es ist ohne Alkohol.

Ich fühle mich den ganzen Tag damit sicher.

Es verfärbt meine Kleidung nicht. 

 

Ich habe diese Deocreme von Ulrike von Das Frauenzimmerchen zugeschickt bekommen. Sie stellt selbst so wunderbare Kosmetik her und wusste, dass ich mich gerade durch aluminiumfreie Deos teste. 

 

Also bekam ich ein kleines Päckchen mit ihren Deocremes. 

 

An dieser Stelle ein DICKES DANKE an Dich liebe Ulrike!

 

Also, nun zu den Deocremes.

Es gibt in 

vier verschiedene Duftrichtungen. 


Hier ein paar Worte von Ulrike zu den Deos: 


Wir haben viel herumprobiert und nun ist es - nach langer und aufwendiger Testphase, auch unter verschärften Bedingungen - soweit und wir dürfen euch unsere neue Deocreme präsentieren.

Sie wirkt, mit einer eigenen Rezeptur aus Kokosöl, Sheabutter, Mangobutter, feinstgemahlenem Natron und Zinkoxid. Vitamin E nährt und erhöht die Haltbarkeit und ein schöner Duft streichelt Deine Nase.


Nach dem Waschen, gleich ob auf nasser oder trockener Haut, eine minimale (höchstens erbsengroße) Menge pro Achsel entnehmen und eincremen- fertig ! Das Deo weisselt nicht, es bröselt nicht und es reibt nicht beim Eincremen dank unseres speziellen Pulverisierungs- und Rührverfahrens.


Ingredients:

Cocos nucifeira (Kokosöl), Sodium Bicarbonate (Natron), Butyrospermum parkii butter (Sheabutter), Mangifeira indica seed butter (Mangobutter), Zinc Oxide (Zinkoxid), Tocopheryl acetate (Vitamin E), Parfum ( Eugenol, Citronellol, Hydroxyisohexyl-3- Cyclohexene Carboxaldehyde, Alpha-Isomethyl Ionone, Buthylphenyl Methylproprional *kennz. pflichtige Allergene)

Zu dem Duft White Lace sagt Ulrike: 

 

Für dich haben wir hier den Duft White Lace verarbeitet, was im Zusammenspiel mit den anderen Inhaltsstoffen einen wunderbar pudrigen Deoduft ergibt.

 

Ich sage: Hach.....ich bin ganz verliebt. Das ist so ein wunderbarer Duft. So weich und pudrig und zart und einfach....hach.....

 

Ich liebe diesen Duft!

Die Konsistenz ist ungefähr wie bei einer Bodybutter. Zerreibt man die Creme zwischen zwei Fingern fühlt sich das an wie ganz feiner Sand, das ist dann wohl das feinstgemahlene Natron. 


Ich habe die Deocreme anfangs einfach mit den Fingern verteilt, inzwischen habe ich mir aber einen ausrangierten Kosmetikpinsel genommen und trage damit die Deocreme auf. So bleiben meine Hände sauber. So einen Pinsel nehme ich übrigens dazu. Der funktioniert bei mir am Besten. 


Zur Wirkung: Der Duft verfliegt nach ein paar Stunden. Das ist zwar schade, aber dafür bleibt die Wirkung konstant gut. Egal was ich mache, ich stinke nicht. Es entwickelt sich kein Schweißgeruch. Das finde ich so super. 


Staubtrocken hält es nicht, aber auch das macht mir nichts denn ich laufe nicht schweißnass durch die Gegend sondern ich merke nur dass ich unter den Achseln nass bin wenn ich wirklich dolle geschwitzt habe. 


Immerhin darf man auch nicht vergessen dass das ein Produkt ist welches ohne Chemie hergestellt wurde. 


Für mich hat diese Deocreme noch einen grandiosen Vorteil: Nach dem Rasieren ist meine Haut oft gereizt. Das hat damit ein Ende! Noch nie waren meine Achseln so gepflegt. Das ist einfach echt klasse. 


Ihr merkt schon, ich bin total begeistert von diesem Produkt. 


Noch ein paar Eckdaten: Kaufen könnt Ihr die Deocreme bei Ulrike im Shop. 

Nun möchte ich noch ein paar Worte zu den anderen Duftrichtungen loswerden. 

Deocreme Monsoon

 

Ulrike sagt: Für dich haben wir hier den Duft Monsoon verabreitet, einen wunderbar citrisch-grünen, frischen Duft, der sich für Jungs und Mädels gleichermaßen eignet. Mich erinnert er an eine Mischung aus Maispitzen und Limettenschale. Herrlich frisch für die Nase ...

 

Ich sage: Sehr frisch, sehr zitronig, sehr Frühling. Das ist ein toller spritziger Duft für den Morgen. Macht wach und gute Laune. Gefällt mir sehr gut und das Pröbchen ist auch schon leer (das will schon was heißen ;.-)). Würde ich sofort in Fullsize nachkaufen. 

 

Deocreme Azalea

 

Ulrike sagt: Für dich haben wir hier den Duft Azalea verarbeitet, ein blumig-fruchtiger, leichter Traum, der zudem noch allergenfrei ist.

 

Ich sage: Stimmt. Fruchtig ist der Duft. Blumig auch. Das ist ein Sommerduft der mich an entspannte Wochenenden im Garten erinnert. Mag ich auch sehr gerne und dürfte auch sofort als Fullsize bei mir einziehen. 

 

Deocreme Mediterra

 

Ulrike sagt: Für dich haben wir hier den Duft Mediterra verarbeitet, ein opulenter, frischer Unisexduft - ein bisschen würzig, ein bisschen mediterran und insgesamt sehr besonders mit einer Kopfnote von frischem Citrus, einer Herznote aus Sandelholz und Rose und einer Basis aus Amber und Benzoin. Ein Traum. 

 

Ich sage: Ja, ein toller Duft, ABER nicht für mich. Ist mir zu männlich, zu herb. Mein Mann mag den Duft aber sehr gerne (und ich auch an ihm ;-))

 

Also, ich habe meinen heiligen Gral nun gefunden - für 6,90 Euro bekommt man hier 50 g allerbestes aluminiumfreies Deo. 

 

Das Preis-Leistungsverhältnis ist super, man braucht wenig von der Deocreme und kommt lange damit aus. 

 

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber DANKE ULRIKE!


Wie ist das bei Euch liebe Ladies, welches Deo benutzt Ihr am Liebsten?

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Rebecca (Freitag, 31 Oktober 2014 14:23)

    Sehr schöner Text, toll zusammen getragen.
    Dein Favorit ist echt interessant, doch ich hab für mich echt bedenken was Deocremes angeht. Mit Händen oder mit dem Pinsel auftragen :/
    Mal eben unterwegs aufrischen geht ja leider auch nicht, wobei es scheinbar auch nicht nötig wäre.
    Ich benutze einen Deostick mit Aluminium, weil ich echt das Gefühl habe ohne geht's nicht. Aber vielleicht sind die Cremes ja eine Alternative!
    Besten Dank für die Anregung :)

  • #2

    Pepsa (Freitag, 31 Oktober 2014 16:25)

    Toller Bericht! Meine Meinung über Alu in Deos ist etwas schärfer und ich bin froh, auch endlich DAS Deo für mich gefunden zu haben.
    Eine Deocreme hab ich dennoch zum ausprobieren parat liegen, mal sehen wie mir die taugt.
    Schau gern mal bei mir vorbei, in dem Bericht sind 2 Links zu sehr interessanten Berichten bzw. zu einer Doku. Hat mir Schnappatmung verschafft...
    Liebe Grüße!!! :)

  • #3

    Pia Schliemann (Sonntag, 02 November 2014 18:07)

    Also ich habe das gleiche Problem wie du auch, nutze ich aluminiumfreie Deos, stinke ich... und das mag ich gar nicht. Daher habe ich immer Deos mit Aluminium genutzt. Da finde ich die vorgestellte Deo Creme eine tolle Alternative. Ich werd sie mir mal bestellen und für mich testen. Danke für den tollen Bericht :)

  • #4

    beautyjungle (Sonntag, 02 November 2014 19:42)

    Wieso braucht man denn so ne Seite zum Prüfen in Aluminium drin ist? Man sollte eher sich einfach nur merken, wie Alluminium in INCI listen bezeichnet wird und selbst lesen. Viel zu wenige Menschen lesen überhaupt Inhaltsstoffe!

    Das Problem ist, dass oft Halbwissen verbreitet wird und Konsumenten nur Bruchteile an Informationen aufnehmen. Aluminium reichert sich im Körper an, ja. Wir nehmen durch Essen sehr viel mehr auf als durch Deo. In Brust-Tumoren wurde Aluminium gefunden. Hat das den Krebs verursacht? Da sind sich Experten uneinig, aber die Tendenz geht zu: nein. Macht es dennoch Sinn, seine Aluminiumaufnahme zu reduzieren? Muss man selbst entscheiden, dann würde ich besonders noch beim Essen aufpassen. Man kann genauso am Rasiertag was anderes benutzen und an anderen Tagen das gewohnte Deo. Es muss auch extrem viel passieren und ist fast unmöglich, dass das Deo über die Achsel irgendwie in die Blutbahn gerät und nur da kann es sich verteilen...

    Für mich stellt sich die Frage allerdings schon lang nicht mehr, da ich nur Naturkosmetik benutze :-)

    Die Deocreme klingt sehr gut, die meisten schwärmen ja von Wolkenseifen und Ponyhütchen, die Rezepturen sind meist nahezu identisch. Ich probiere als nächstes von Ponyhütchen eine neutrale Deocreme aus, weil Duftstoffe letztendlich auch da nix verloren haben. Ob es wirkt, sehen wir, bei NK sind Duftstoffe natürlich wesentlicher Wirkteil des Deos... Wobei ich derzeit Sante Kristallspray benutze (Alaun), das ist ohne Duft und wirkt sehr gut.

    Noch besser würde es mir gefallen, wenn ich die Deocreme selbst mische. Bin aber bisher nicht dazu gekommen.

    Danke fürs Vorstellen!

  • #5

    Sarah S. Wendt (Dienstag, 04 November 2014 17:27)

    Ich mag das Wasserlilien-Deo von CD, ich nehme davon das Roll-on. Es hält ziemlich genau 24 Stunden bei mir, muss aber dazu sagen, dass ich eher gering unter den Armen schwitze.
    Es brennt nicht nach dem Rasieren und hat kein Aluzeugs.
    Meine Schwägerin mags nicht, sie transpiriert stärker, riecht zwar nicht, aber meint, sie klebe dann.
    Früher hab ich bebe benutzt, leider ist das fiese Zeug da wohl drin..

  • #6

    Hajotti (Freitag, 19 Februar 2016 18:55)

    Hm, eine kurze Frage, die Behälter sind doch keine Alu-Dosen?

  • #7

    Nadine (Mittwoch, 27 Juli 2016 13:34)

    Hey, gerade den Artikel gefunden und gefreut, dass es einen sinnvollen Ersatz zu Alu gibt und nun ist der Shop leider geschlossen. Gibt es neue Erkenntnisse, was nun zu empfehlen ist?