Meine Eindrücke von der Curvy is Sexy 2015

Berlin...Berlin...Berlin...Berlin...Berlin

Von Nicole

Hey Ladies, 


vom Mitte Januar war die Curvy is sexy Messe in Berlin. Eigentlich sollte dieser Bericht schon viel früher online sein, aber eine fiese Halsentzündung hat mich direkt nach Berlin erstmal aus der Bahn geworfen. Diese fiesen Kinderbakterien und Viren kommen auch direkt aus der Hölle :-(.


Nun gut, das Gröbste habe ich überstanden und nun komme ich auch endlich dazu, Euch zu erzählen, wie ich die Messe so fand. 


In Berlin fand zur gleichen Zeit die Fashion Week statt. Die Curvy is sexy ist quasi eine zeitgleiche Veranstaltung die sich an die Plussizemodeinteressierten richtet Sie ist nicht für jeden zugänglich, besuchen können die Messe Einkäufer, Blogger und Pressemenschen. Dort wird die Mode für die kommende Saison gezeigt. 


Hier ist für mich schon eine deutliche Diskrepanz zu erkennen. Es muß erstmal jemand ganz anderes kommen der quasi eine eigene Messe für die Plussizeszene aufzieht. Im Übrigen wird die Curvy is sexy von der SonnDesign GmbH veranstaltet. Da kann man mal sehen, wie weit die "normale" Modeszene von der Plussizeszene noch entfernt ist. Aber gut, immerhin ändert sich nach und nach etwas. Gerade Tanja von Kurvenrausch-Hamburg setzte mit ihren Plussizefashiondays ja das genau richtige Statement. 

Style has no size - Diversity!

Richtig wäre es, eine Show zu zeigen auf der von Size Zero bis Größe 54 alles zu zeigen. Quasi ein Kleid an verschiedenen Körperformen und -größen.

 

Aber gut, ich schweife ab.

 

Ich habe ein kleines Video zusammengeschnitten. Anschließend gibt es noch viele Bilder und Eindrücke von Berlin und der Messe. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ansehen und Lesen. :-) 

Berlin empfing uns mit fiesem Nebelwetter. Aber das machte mir gar nichts. Denn immer wenn ich in Berlin bin fühle ich mich sofort wohl. 

Meine beiden Männer waren mit (nicht mit auf der Messe aber mit in Berlin). Wir hatten dieses Mal eine schöne Ferienwohnung in der Nähe vom Alex. Keine 5 Minuten und man stand direkt auf dem Alexanderplatz. Perfekt :-)


Berlin ist für mich immer so "Hach, angekommen". Ich mag große Städte einfach. 


Am nächsten Tag ging es für mich standesgemäß in einer fetten Limo zur Messe. 

The right car for curvy queens - findet Ihr nicht? :-)


Im Auto habe ich die süße Chely Sparkles und ihre Freundin getroffen. Wir haben uns sofort gut verstanden und so ging die dreiviertelstündige Fahrt schnell herum. 


Übrigens ist das gar nicht so bequem in so einer Limousine. Viel länger hätte ich damit nicht fahren wollen. 


Chely hat übrigens einen Bericht über die Curvy geschrieben, schaut mal hier vorbei


Direkt nach dem Ankommen wurde ich quasi von Mode erschlagen. Das meine ich nicht negativ, aber es waren doch deutlich mehr Aussteller da als ich in Erinnerung von meinem letzten Besuch hatte. 


Und ich habe auch eine Menge toller Leute getroffen mit denen ich meist nur per Facebook, Instagram oder Whatsapp zu tun habe. Es war so schön sich mal wieder in echt zu sehen. 


Oben seht Ihr Hermina von wondervol.nl


Unten links ist Schnucki Roxi von do it curvy und unten rechts mein Soulmate Martina. :-)


Ich bin zunächst mit ein paar zauberhaften Damen (zeige ich Euch gleich noch) über die Messe spaziert. Dabei ist mir Christina von me and my curves über den Weg gelaufen. Wir haben uns gleich gut verstanden und sind zusammen weiter über die Messe gegangen. Einige Bilder sind auch von ihr. 

Nun ein paar Eindrücke von der Messe. 

Getroffen, nein gestalkt ;-), haben wir dann auch Adam Brody. Ich liebe seine Mode einfach. Und er ist ein so netter Mann, man kann einfach gut mit ihm reden und Spaß machen. 



Und noch ein wenig meet & greet mit Christin, die habt Ihr bestimmt schon in der ein oder anderen Fernsehsendung, Zeitschrift oder im www gesehen. 








Und schaut mal wen ich noch getroffen habe - Stefanie verfolge ich schon eine ganze Weile bei Instagram und auf ihrem Blog. Als ich sie auf der Messe gesehen habe, habe ich sie erstmal direkt angequatscht und wir haben kurz geklönt. Ein sehr nettes und stylisches Mädchen. 


So und nun möchte ich Euch ein paar Eindrücke der Modenschau zeigen. In den nächsten Tagen werde ich evtl. nochmal genauer auf die einzelnen Labels eingehen. Zuerst ein paar Bilder von Studio Untold. Ein ganz frisches und neues Label, ich mag die Mode sehr. 

Weitere tolle Bilder und Infos über Studio Untold findet Ihr bei me and my curves


Nun ein paar Eindrücke anderer Labels.

Anna Scholz hat eine tolle neue Kollektion für Sheego kreiert. 


Das pink-schwarze Kleid gefällt mir richtig gut :-). 

Stop Staring zaubert wundervolle Vintagemode. Gefällt mir richtig gut.


Schaut bitte auch bei me and my curves vorbei - dort hat Christina viele tolle Bilder veröffentlicht. 

Unten seht Ihr Impressionen vom Ulla Popken Stand.

So meine lieben Ladies,  das waren meine Eindrücke aus Berlin. Es war schön und es war anstrengend und ich werde wieder fahren. Wenn Berlin und Mode aufeinander treffen dann kann das ja nicht besser sein :-). 


Ich freue mich über Eure Kommentare und wünsche Euch ein ganz zauberhaftes Wochenende!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christina Dingens (Samstag, 31 Januar 2015 16:39)

    Schön, das du über den Berg bist Süße. Noch mal an dieser Stelle ein dickes Danke für euren Support hier und auf der Messe.
    Liebe Leserinnen von Rubeniablog, seid euch gewiss, die beiden Mädels sind genau so sympathisch wie sie schreiben. Etwas ganz seltenes und besonderes! Vielen Dank für deinen tollen Bericht über die Curvy. Du hast die Größe und Vielfältigkeit der Messe toll eingefangen.