Immer wieder Sonntags. Und meine Outfits der letzten Tage.

von Nicole

Hey Ladies, 

 

geht`s Euch gut?

 

Meine letzte Urlaubswoche ist nun zuende und morgen muss ich wieder in die Arbeit. 

 

Ich stehe dem mit gemischten Gefühlen gegenüber. Ich möchte auf keinen Fall in den Stress zurück verfallen den ich vor dem Urlaub hatte. Ich habe mir eine "Überlebensstrategie" überlegt und hoffe so, den Alltag nicht nur abzuarbeiten sondern ihn bewusster gestalten zu können. 

Immer wieder sonntags

Gelesen: Das ein oder andere Magazin. 

 

Gehört: Das hier: 

Getan: Ganz viel. Und einen Tag in Bremerhaven verbracht. 

Das war richtig schön. Einfach herumbummeln am Deich, Schiffe angucken und Eis essen. 

Einfach toll. 

 

Gegessen: Eis. Fast jeden Tag. 

 

Getrunken: Bio-Apfel-Limo, Wasser, Tee

 

Gedacht: Urlaub zuhause kann bei den Temperaturen auch sehr schön sein. 

Wenn man nicht arbeiten muss kann man die Temperaturen wirklich besser aushalten. Bei mir im Büro wird es sehr schnell immer so warm dass das Arbeiten sehr anstrengend wird. Aber zuhause im Garten im Schatten ist das einfach nur toll. 

 

Gedacht habe ich aber auch, dass der Wahnsinn der gerade überall auf der Welt jeden Tag stattfindet doch nicht wahr sein kann. Kabul, München, Paris, Istanbul, Ankara, Brüssel und und und... 

 

Wie soll das nur weitergehen? Das beschäftigt mich schon sehr. 

Gefreut habe ich mich über meine beiden Nichten. Die beiden sind einfach zauberhaft. Und ich habe mich über Zeit mit meiner Familie gefreut. Die besten Dinge kosten nichts. Einfach nur zusammen sein. 

 

Und ich habe mich über ein Paket von Pinkmelon. Ich habe wieder neue Produkte zum Testen bekommen. 

Gelacht habe ich über die Gespräche die mein Sohn mit anderen Kindern führt. Da kommen Wortkreationen raus....

 

Geärgert habe ich mich über den ein oder anderen Haterkommentar. Bisher war ich davor weitestgehend verschont aber je größer meine Followeranzahl wird um so mehr kommen sie aus den Ecken. Gerade bei Instagram ist das manchmal echt nervig. Man wird richtig offen angefeindet. Natürlich nicht nur ich. Derzeit reagiere ich darauf mit massiver Gegenwehr, Melden, Blockieren und ich würde auch nicht davor zurückschrecken, Hater anzuzeigen. Ich habe ein dickes Fell und ich weiß, dass hinter den Hater meist nur Jugendliche und sehr dumme Menschen stehen. Mir geht es aber um mehr als einen dummen Kommentar. Mir geht es darum dass es andere Menschen gibt, die das nicht einfach wegstecken können. Und denen es schlecht geht wenn sie sowas lesen. Und deswegen werde ich immer dagegen ankämpfen. 

 

Gekauft habe ich schon wieder ein paar Klamotten (der C&A in Bremerhaven war erstaunlich gut sortiert und dazu waren Vieles im Sale). Und neue Schuhe habe ich auch gekauft: 

Gefunden habe ich die im Görtz-Outlet hier in Bremen. 

 

Geklickt habe ich hier und da. 

Auf meinen Nägeln

In dieser Woche habe ich ein klassisches Rot auf meinen Nägeln getragen. 

 

Das ist Nr. 444 "orange triomphe" von L`Oréal. 

 

Demnächst zeige ich Euch mal alle meine Lacke von L`Oréal genauer. 

Meine Outfits

Nun zeige ich Euch meine Outfits der letzten Woche. 

Am Montag habe ich ein (altes) Pünktchenkleid von M&S Mode getragen. Dazu Leggings von H&M und (alte) Sandalen von Tamaris.

Am Dienstag habe ich meine neue Hose von Ulla Popken ausgeführt. Ich habe sie erst in der Woche davor gekauft und finde sie super. So bequem und luftig leicht. 


Das Top ist von H&M (schon älter) und die Sandalen sind neu, aus dem Görtz Outlet. 

Am Mittwoch war ein sehr einfaches Outfit angesagt. Es war ein sehr heißer Tag den ich überwiegend im Schatten verbracht habe. 

 

Die Shorts sind von M&S Mode und das Shirt ist von Lidl. 

 

Dicke Beine zeigen im Sommer? Ja, das mache ich inzwischen. Mir ist egal was andere Leute denken, ich fühle mich wohl darin. Natürlich würde ich die Shorts in der Arbeit nicht tragen aber das würde ich auch als dünne Frau nicht. Ich finde, Shorts die kürzer als bis zum Knie sind, gehen nicht im Büro. Egal ob Kleidergröße 36 oder 54. Aber im Urlaub, zuhause oder beim Einkaufen ist das egal. Es ist einfach warm. Und ich verhülle mich nicht. 

Das ist mein Bremerhaven-Outfit von Donnerstag. Die Shorts sind von M&S Mode, das Shirt von H&M. 

Die Sandalen sind von Tamaris. 

 

Und soll ich Euch was sagen: keiner hat mich doof angeguckt oder was gesagt. Also wenn Ihr mit Euch hadert und überlegt ob Ihr Shorts tragen könnt - macht es einfach. 

So sah ich am Freitag aus. Das Kleid ist schon älter (von Asos). Ich mag das sehr weil es eine schöne Länge hat und für meine Figur einfach toll geschnitten ist. 

 

Über das Muster mag man sich streiten - egal ob Ihr denkt, das ist eine Küchengardine oder es ist total schön - ich mag es und trage es sehr gerne. 

So sah ich gestern, am Samstag aus. Das Kleid ist von H&M und schon älter. Die Schuhe kennt Ihr ja nun schon. 

Und so sehe ich heute aus - Shorts von Bonprix und ein Shirt von Asos, alles schon alt. 

 

Ungeschminkt und sehr entspannt genieße ich meinen letzten Urlaubstag. 

 

Was macht Ihr Schönes? Ich wünsche Euch einen zauberhaften Sonntag!

Evans Standard_468x60

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sibylle (Sonntag, 24 Juli 2016 18:12)

    Liebe Nicole,

    ich wünsche Dir, dass Du Deine Urlaubsfrische lange bewahrst und Du Deinen Familien- und Arbeitsalltag stressfreier gestalten kannst.
    Ich bin immer wieder auf s neue gespannt, welche Kleidung Du im Wochenverlauf trägst. Das Pünktchenkleid finde ich klasse und es steht Dir so gut, auch das Blumenkleid finde ich schön, kann verstehen, warum Du es so magst.
    Du bist mir ein grosses Vorbild in Sachen Mode und Styling. Ich trage Kleidergröße 48/50 und sah immer neidisch auf die schlanken Frauen, die alles tragen können. Aber langsam werde ich "mutiger" und stehe zu meinen Kurven. In diesem Sommer trug ich zum ersten Mal wieder Shorts, das tat ich zum letzten mal als schlanke Frau. DANKE, dass es Frauen gibt wie Dich, die sich selbstbewusst mit ihren Kurven präsentieren und es ist genial, dass es ein so tolles Blog von Dir gibt.
    Ich kann Dir gar nicht genug danken.
    Aber nun zurück zu Deinem Beitrag von heute.
    Dein Nagellack hat eine tolle Farbe!
    Herzlichen Dank für die schönen Fotos, sie zeigen das richtige Sommerfeeling ... das Eis war bestimmt sehr lecker und Urlaub in der Heimat kann auch mal schön sein, das Wetter passte ja perfekt.
    Ich sende Dir ganz liebe Sonntagsgrüße aus Oberfranken, hab bitte eine stressfreie Arbeitswoche und lasse Dich nicht unterkriegen, es ist alles eine Sache der Planung um den Alltag zu "entschleunigen".
    Alles Liebe von
    -Sibylle-

  • #2

    Nicole (Sonntag, 24 Juli 2016 20:04)

    Liebe Sibylle,

    ich danke Dir von Herzen für Deinen lieben Kommentar!

    Ich freue mich sehr dass Du mutiger geworden bist und mehr modetechnisch ausprobierst.

    Ich wünsche Dir eine fabelhafte Woche!

    Ganz liebe Grüße von Nicole

  • #3

    cleffanie (Sonntag, 24 Juli 2016 20:08)

    Also,
    ich finde Dich in der Signalfarbe knallrot am schönsten!
    Sehe die Farbe in letzter Zeit wieder öfter an Frauen und denke jedes mal: ach, wie schön!