Die schwarze Seife Dudu Osun

Die schwarze Dudu Osun Seife stammt aus Westafrika. Sie wird aus Sheabutter, Zitrussaft, Palmöl und der Asche von Ölpalmen hergestellt. sie wird häufig in Bananenblätter verpackt und verschifft.


 

 

Die Seife wird häufig bei Hauterkrankungen benutzt und gilt als der Alleskönner unter den Seifen. Sie hilft bei Neurodermitis, Akne, zum Peeling, als Shampoo, gegen trockene Haut und bei Hautirritationen. Viele Männer benutzen sie auch als Rasierschaum und sie soll sogar gegen Schuppen helfen.

Bildrechte Artikelbild:  „soap“ (CC BY-SA 2.0) by Troels Johannesen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright rubeniablog.de 2018
Shale theme by Siteturner