Curvy Supermodel - die Casting Show. Meine Meinung dazu.

von Nicole

Hey Ladies, 

 

geht es Euch gut? 

 

Sagt mal - schaut Ihr eigentlich die Castingshow Curvy Supermodel auf RTL2?

 

Ich muss sagen, dass ich nur die erste Folge wirklich geschaut habe. 

 

Ehrlich gesagt langweilt mich die Show fast genauso wie Germany`s next Topmodel mit Heidi Klum. Schon jahrelang habe ich selbst die Show nicht mehr gesehen. 

 

Ich dachte, dass es bei Curvy Supermodel ähnlich zugeht wie bei GNTM, tut es weitestgehend ja auch, aber da ist eine Sache bei die ich so richtig stört: die Art wie die Mädels dargestellt werden. 

 

Es ist wieder das typische - die dicke Frau die ihren Körper nicht mag und kein Selbstbewusstsein hat. Meiner Meinung nach hat keine einzige Frau etwas in der Modelwelt zu suchen, die nicht im Reinen mit sich und ihrem Körper ist. Sicherlich hadert jede Frau irgendwann mit ihrem Körper, aber gerade wenn ich mit meinem Körper und meinem Aussehen Geld verdiene, dann muss ich mich schon mögen. So wie ich bin. 

Ich muss sagen, dass mir die Jury schon weitaus besser gefällt als bei GNTM. Gerade die Damen Angelina Kirsch und Motsi Mabuse sind sympathisch und wirken sehr lieb und aufgeschlossen im Umgang mit den Kandidatinnen. 

 

Herrn Glööckler mag man oder man mag ihn nicht. Ich finde es sehr positiv wie er den Kandidatinnen Mut macht und ich finde auch dass er ein gutes Gespür hat. 

 

Den Mann links finde ich komisch. Das ist Ted Linow, Modelagenturist. Man merkt schon recht deutlich dass er sonst nur mit schlanken Models zu tun hat. 

 

Anstatt selbstbewusste Frauen zu zeigen zeigt RTL2 unzufriedene, mit sich hadernde Frauen. Natürlich sind nicht alle Kandidatinnen so. Aber für mich fühlt es sich so an, als sei es normal, sich schlecht fühlen zu müssen nur weil man eben nicht in Kleidergröße 36 passt. 

 

Dabei hätte das Format so gut werden können. Man hätte selbstbewusste Frauen zeigen können die den Frauen zuhause Mut machen, sich selbst zu lieben. 

 

Aber es ist eben Fernsehen und es ist eben RTL2. Da wird mit Klischees gespielt und immer wieder in die Kerbe geschlagen. 


Einfach nur dick sein reicht zudem auch nicht aus um ein curvy Model zu werden. Ich kann noch so hübsch sein oder den perfekten Körper - wenn ich keine Ausstrahlung habe dann ist das alles nichts wert. 

 

Ach, es hätte so schön werden können...

 

Schlimm finde ich übrigens was in den sozialen Netzwerken abgeht. Völlig frei und sehr direkt beschimpfen Idioten dicke Menschen per se als faul und unnütz für die Gesellschaft. Es ist absolut normal geworden, dicke Menschen zu beschimpfen. Schlimm ist das. 

 

Nun denn - es gibt etwas das ich schön finde :-). Das sind die beiden Frauen die nun für Happysize modeln dürfen. 

Celìne und Michaela sind zwei Frauen die - wie ich finde - wirklich nicht nur schön sind sondern auch eine tolle Ausstrahlung haben. 

 

Die Bilder sind toll geworden und die beiden haben einfach Talent. 

Meine lieben Ladies, was sagt Ihr zu der Show? Habt Ihr sie gesehen? Was denkt Ihr darüber?

 

Ich freue mich auf Eure Gedanken. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Evi (Samstag, 22 Oktober 2016 07:43)

    Liebe Nicole,

    ich habe nur etwa 15min die Show "ertragen", dann weggeschalten. GNTM mochte ich noch nie und hatte wirklich Hoffnung, dass Curvy Supermodel ein wenig anders abläuft.

    Nun gut - ich war entsetzt. Entsetzt darüber, in welchem Licht die Mädels dargestellt wurden. Und auch, welche Meinung sie von sich selbst haben. Entweder himmelhochjauchzend und dermaßen von sich selbst überzeugt oder aber "jaaa, ich weiß, da ist was und da..." - hm!

    Im Großen und Ganzen kann ich mich deiner Meinung anschließen. ;-)


    Liebe Grüße und ein wundervolles Wochenende,
    Evi

  • #2

    Tina (Montag, 31 Oktober 2016 08:35)

    Puuhhh . . . . Also Curvy Supermodel ist weit entfernt von dem, was man eigentlich zeigen sollte.
    Es enspricht mal wieder genau dem Klischee . . . . Frauen, unzufrieden mit ihrer Figur und ihrer Ausstrahlung. Jede ist so schön, wie sie ist. Leider formt die Gesellschaft die Seelen der Mädels oft so, dass man denkt, man sei "nicht richtig" . . . .
    Ich war auch lange Jahre curvy und ich hatte leider nicht das Selbstbewusstsein, mich so anzunehmen.
    In dieser Sendung hätte ich es viel besser gefunden, Frauen zu zeigen, die selbstbewusst ihren Körper zeigen und sich ihrer Ausstrahlung bewusst sind.
    Leider hat es dieses Format nicht geschafft, das Bild einer schönen Curvy Frau mal gerade zu rücken im allgemeinen Schlankheitswahn der Gesellschaft.