Immer wieder sonntags. Aufgebraucht. Und meine Outfits der letzten Tage.

von Nicole

Hey Ladies, 

 

geht es Euch gut? 

 

Mir geht es gut. Die letzten Tagen waren irgendwie anstrengend aber auch irgendwie schön. 

Immer wieder sonntags

Gesehen: Irgendwie nichts. Ich zappe mal so durch, aber dass ich mir einen Film oder eine Sendung von Anfang bis Ende anschaue ist echt selten. 

 

Gelesen: Ein paar Magazine. Und mal wieder den Entschluß gefasst, keines mehr zu kaufen. 

 

Gehört: Das hier: 

Ihr müsstet unseren Sohn sehen wenn wir im Auto sind und das Lied kommt. Ich weiß gar nicht, woher er diese Coolness hat wenn er mitwippt. 

 

Getan: Aufgeräumt. Psychisch und physisch. Manchmal muss man auch im Kopf aufräumen. 

 

Gegessen habe ich Freitag so unfassbar gut beim Syrer.

Wir hatten am Freitag Hochzeitstag und sind so richtig schön Essen gegangen. Wir haben eine kulinarische Reise durch Syrien gemacht. 

 

Unsere Vorspeise war schon unfassbar lecker.

Der Hauptgang war auch so perfekt...

Und der Nachtisch...? Hach, der Nachtisch war das Beste :-).

Getrunken: Maracujaschorle, Tee, Wasser.

 

Gedacht: Ich möchte auch so schöne Lampen haben. 

Das Restaurant in dem wir waren (Al Dar in Bremen) ist wirklich ganz zauberhaft dekoriert. Besonders die vielen verschiedenen Lampen haben es mir angetan. 

 

Gefreut habe ich mich über ein schönes Wochenende. Zeit mit meinen Männern zu verbringen ist einfach schön. 

 

Gelacht habe ich ganz viel in den letzten Tagen. Ich kann Euch jetzt aber kein bestimmtes Ereignis dazu erzählen. Insgesamt war die Woche trotzdem dass ich viel zu tun hatte, schön und echt lustig. 

 

Geärgert habe ich mich über Falschheit. Ich mag Menschen einfach nicht, die andere Menschen manipulieren um Dinge zu erreichen. Jeder Mensch hat zwei Gesichter. Und manchmal ist das zweite Gesicht leider so ganz anders als man es sich vorstellen kann. Und mich hat auch geärgert dass manche Menschen einfach nur austeilen können ohne mal zu überlegen, was sie selbst mit einer bestimmten Situation zu tun haben. Sich selbst immer wieder zu reflektieren - das können nicht alle. Das sollte man aber tun. Man kann nicht nur austeilen. Man muss sich auch mal auf sich selbst besinnen und überlegen ob man den Weg den man mit aller Macht gehen will, auch wirklich bestreiten will. 

 

Gekauft habe ich außer Lebensmittel nichts Besonderes. 

 

Geklickt habe ich hier und da. 

Aufgebraucht

In der letzten Woche habe ich wieder einige Produkte platt gemacht. 

 

Die Babor Ampullen waren zwar schön von der Pflegewirkung und dem Hautgefühl her, aber den Duft mochte ich überhaupt nicht. 

 

Die Miracle Match Foundation von Maxfactor war sehr schön. Sehr deckend und sie hielt bei mir den ganzen Tag. Die würde ich tatsächlich nachkaufen. Aber ich möchte erstmal weiter meine angebrochenen Foundationen aufbrauchen. 

 

Das Mizellenreinigungswasser von Balea war ok. Die Reinigungsleistung war mittel. Würde ich nicht nachkaufen. 

 

Die True Shea Love Bodybutter von Treaclemoon war sensationell gut. Sehr pflegend und der Duft war einfach so schön. Wenn es die im nächsten Winter noch gibt werde ich die auf jeden Fall nachkaufen. 

 

Der Lippenpflegestift von Lavera war super. Sehr pflegend und mit einem schönen Duft. 

 

Die Superdefense Tagescreme von Clinique war ok. Allerdings würde ich sie aufgrund des Preises nicht nachkaufen. 

Auf meinen Nägeln

Oben seht Ihr "flawless" von Essie und unten "visca fuchsia" von & other stories. 

Meine Outfits

Nun zeige ich Euch meine Outfits der letzten Tage.

Am Montag war ich in schwarz-weiß unterwegs. Der Rock ist von NKD, der Cardigan und das Shirt sind von Asos. 

 

Die Stiefel sind von JJ Footwear. 

Am Dienstag habe ich ein altes Häkelkleid von H&M getragen. 

 

Darunter trage ich Leggings, ein Longtop und ein Langarmshirt. 

 

Und obendrüber einen Poncho von Strauss. 

 

Meine neuen Stiefel von Van der Laan durften auch mit. Zwar war auf die Toilette gehen ein Gezuppel aber schön fand ich das Outfit trotzdem. 

 

Generell mag ich Ponchos sehr gerne. 


Mein Mittwochsoutfit wirkt irgendwie so seriös... ;-)

 

Die Jacke ist von H&M, die habe ich in den Tiefen meines Kleiderschranks gefunden und direkt mal wieder angezogen. Dazu trage ich ein Kleid, ebenfalls von H&M und Stiefel von JJ Footwear. 

Am Donnerstag waren Punkte dran - dieses Kleid ist von Asos und schon uralt. 

 

Die Stiefel sind von Rieker. 

Am Freitag habe ich gleich zwei verschiedene Outfits getragen. 

 

Oben seht Ihr mein Outfit für den Alltag - ein blaues Kleid von M&S Mode. 

 

Unten trage ich ein Kleid von Asos. Auch der Gürtel ist von Asos. Das war mein Hochzeitstags-Essengehen-Outfit. 

Da es im Moment ja immer noch ziemlich kalt ist habe ich noch einen Cardigan von C&A dazu getragen. 

 

Man sieht es kaum, aber auf dem Cardigan sind kleine Steinchen. 

Mein Samstagkleid ist von Asos und das habe ich im Sale vor einigen Wochen gekauft. 

 

Das ist so herrlich bequem. 

Und so sehe ich heute aus - das ist ein Kleid von Ernsting`s family. Das hat mir meine Schwester mal vermacht und ich trage es gerne wenn ich zuhause herumpuzzle. 

 

So, meine Lieben, ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0