Immer wieder sonntags. Aufgebraucht und meine Outfits der letzten Tage.

von Nicole

Hey Ladies, 

 

geht es Euch gut?

 

Meine erste Urlaubswoche liegt hinter mir. Aber da noch eine weitere folgt bin ich ganz entspannt. :-)

Immer wieder sonntags

Gesehen: Frühstücksfernsehen. Mal wieder. Gefühlt nach Jahren ;-).

 

Gelesen: Die Brigitte Mom. 

Hat irgendwie nachgelassen. Nun ja. 

 

Gehört: Das hier: 

Getan: Urlaub gehabt. Zuhause mit meinem kleinen Mann. Wir haben die Zeit zusammen genossen. Und auch einen tollen Tag mit meiner Schwester und den Kindern verbracht. Inklusive Spielplatzbesuch und Picknick im Garten. 

Gegessen: Viele tolle Sachen. Und Franzbrötchen.

Getrunken: Tee, Wasser, Schorlen.

 

Gedacht: Was ist das für ein Wetter? Erst Sonnenschein und warme Temperaturen. Und dann wieder Regen und Temperaturstürze. Das nervt mich dieses Jahr besonders. Vor allem bin ich "wetterempfindlich" geworden. Ich habe oft Kopfschmerzen und das nervt mich. 

Gefreut habe ich mich über einen tollen Tag mit meinen Männern. Wir waren unter Anderem bei Declathon und unser Sohn hatte so viel Spaß. 

Gelacht habe ich viel mit meinem Sohn. Er ist so witzig zwischendurch. Er stellt so viele Fragen und er ist so neugierig. Es ist schön, mit ihm mal ohne Zeitdruck eine schöne Zeit zu verbringen. 

Geärgert habe ich mich sehr über das was in Hamburg passiert ist. Gegen G20 sein, gegen die aktuelle Politik sein und seine Meinung zu äußern ist wichtig und gut. Aber das was da passiert ist kann ich nicht verstehen. Was ist gut daran, Autos von Pflegediensten zu zerstören? Was ist gut daran, Läden zu plündern und alte Autos in Brand zu stecken? Was ist gut daran, unschuldige Menschen in Angst zu versetzen? Was ist gut daran, dass Umfeld der Menschen zu zerstören? 


Ich habe immer noch eine unbändige Wut im Bauch gegen den "schwarzen Block", gegen das was da passiert ist. Schrecklich ist das. 

Der Planet braucht keine erfolgreichen Menschen mehr. Der Planet braucht dringend Friedensstifter, Heiler, Erneuerer, Geschichtenerzähler und Liebende aller Arten.

Dalai Lama

Gekauft habe ich mir ein rotes Shirt von Studio Untold im Ulla Popken Outlet. 

Es war übrigens nicht so dolle in dem Outlet. Auch wenn es sehr groß ist so ist die Auswahl doch immer das gleiche. Ich habe da Teile gesehen die ich schon letztes Jahr dort gesehen habe. Die Ecke mit den Studio Untold Sachen ist immer neu bestückt, aber in allen anderen Bereichen überwiegt der Einheitsbrei aus Sachen die ich online schon langweilig finde. 

So schnell werde ich da nicht wieder hinfahren. 

 

Geklickt habe ich hier und da. 

Aufgebraucht

🔹 Schauma Fresh & Up Conditioner: Der war gar nicht mal schlecht, hat gut gepflegt.

🔹Fructis Wondermask: Würde ich nicht nachkaufen. War nicht pflegend genug.

🔹 Gesichtsmaske von Annayake: Kostet in der Originalgröße um 90€ 😨. Und wie war sie? Ehrlich gesagt nur durchschnittlich.

🔹 Augenmakeupentferner von Balea und Bebe: Die waren beide so schlecht dass ich sie nun halbvoll weg werfe.

🔹Perfect Teint Tagescreme von Rival de Loop: Würde ich nicht nachkaufen da sie die Haut zu glowig, zu glänzend-schimmerig macht.

🔹Slow Age Fluid von Vichy: leider nun leer 🙁. Werde ich mir definitiv nachkaufen. Fand ich super.

🔹Rituals Handcreme: Die war super. Ich liebe die Handcremes von Rituals eh.

🔹 Lippenpflegestift von Isana: Der war gut. Sehr pflegend.

🔹Paul Mitchell Original Shampoo: Das war gut. Mit einem tollen Duft.

🔹Super stay 24 Settingspray von Maybelline: war ok, aber nicht so gut als dass ich es nachkaufen würde.

🔹Kirsch-Feuchtigkeitsmaske von Schaebens: Die war schön. Sehr erfrischend, pflegend und mit einem tollen Duft.

Meine Outfits

 

 

 

Am Montag bin ich durch die Gegend gewirbelt. Deswegen die Schuhe ;-).

 

Shirt: C&A 

Rock: H&M

Schuhe: Saucony


 

 

Kleidung aus Leinen habe ich schon lange nicht mehr getragen. 

 

Bis Dienstag letzter Woche ;-). Das Kleid habe ich bei TK Maxx gefunden und ich mag es sehr. 

 

Dazu trage ich einfach schwarze Leggings und ein Paar alte, aber noch sehr tolle - wie ich finde - Schuhe. 

 

Pink ist eine so frische Farbe und ich mag mich darin. 


 

 

 

 

 

Am Mittwoch war ich schon wieder ganz bequem unterwegs. Die Hose liebe ich sehr. So lange habe ich sie noch gar nicht aber sie gehört jetzt schon zu meinen Favoriten. 

 

Sie ist einfach so bequem. 

 

Ohne den Longcardigan sieht das Outfit nicht gut aus, aber ich finde mit dem Cardigan kann das was. 

 

Shirt: Asos

Cardigan: Kik

Hose: Tchibo

Schuhe: Birkenstock


 

 

 

Am Donnerstag hatte ich mich mit meiner Schwester getroffen und wir sind mit den Kindern zusammen auf verschiedene Spielplätze gefahren und haben ein Picknick im Garten gemacht. Das war so schön. 

 

Passend dazu habe ich mich angezogen. Die Hose trage ich viel zu selten. 

 

Shirt: Bonprix

Hose: Bonaparte

Cardigan: H&M

Schuhe: Sommerkind

 

Pastellige Outfits mag ich sehr gerne, aber ich tue mich schwer bei der Zusammenstellung. 

 

So wie auf den Bildern mag ich mich auch. Trotz dass ich mich eher wie ein Kleidermädchen fühle. ;-)


 

 

Am Freitag habe ich nur zuhause herumgepuzzelt und dementsprechend bequem war ich angezogen. 

 

Hose: Aller Simplement

Shirt: Lidl

Schuhe: Birkenstock


 

 

Am Samstag habe ich ein Kurzkleid bzw. eine Tunika, wie auch immer man das nennen möchte, von Aller Simplement getragen. 


Da mir das Muster und die Farben so sehr gefallen habe ich sogar noch ein Kleid, in einer etwas anderen Form, gekauft. 

 

Das seht Ihr dann noch in den nächsten Tagen. 

 

Die Leggings sind von Ulla Popken und die Sandalen habe ich mal in einem Goertz Outlet gefunden. 


 

 

Und so sehe ich heute aus - ganz entspannt. 

 

Hose: Studio Untold

Shirt: C&A

 

Meine lieben Ladies, ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche. 

 

Passt auf Euch auf. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sabine (Montag, 10 Juli 2017 22:31)

    Deine Outfits sind ja wieder sweet ♥

    Ich wünsche dir eine tolle Urlaubswoche... Ich hoffe die Sonne lässt sich oft blicken - ich gönn' es euch �

    Lieben Gruß, Sabine