Immer wieder sonntags. Und meine Outfits der letzten Tage.

von Nicole

Hey Ladies,

 

geht es Euch gut?

 

Eine schöne Woche liegt hinter mir. Zwar ist gar nichts Besonderes passiert. Aber es ist eben auch nichts Blödes passiert. Insgesamt war das einfach eine runde Woche. Ich hoffe sehr, dass die doofen Zeiten erst einmal vorbei sind. Ständig passierten doofe Dinge in den letzten Monaten. 

Immer wieder sonntags

Gesehen: Das Dschungelcamp. Nachrichten. Nichts Besonderes. 

 

Gelesen: Die neue Ausgabe der "Lecker". Dank meiner Freundin Martina habe ich nun ein Abo und darf schon ein paar Tage vor dem Erscheinungstermin drin stöbern :-). 

 

Gehört: Das hier: 

 

Getan: Mal wieder beim Sport gewesen. Ich schaffe es im Moment zwar nicht regelmässig aber ich gehe immer dann wenn ich kann. Ich versuche aber, es zumindest einmal in der Woche irgendwie zu schaffen. 

 

Für mich lässt es sich am Besten sonntags einbauen. Gleich morgens früh um 9 Uhr wenn das Fitnessstudio öffnet. Es sind dann nur wenige Leute da, man kollidiert nicht mit anderen, hat also viele Geräte frei. 

 

Ich probiere mich dann gerne an anderen Gewichten oder einfach einem Satz mehr aus. 

 

Wenn ich abends gehe schaffe ich einfach nicht so viel. Ich bin dann durch den Tag einfach schon geschafft. Viele Menschen powern sich dann gerne noch aus - da bin ich anders. Inzwischen habe ich gemerkt, dass mir morgens Sport am meisten bringt und ich am leistungsfähigsten bin. 

 

Ich finde es übrigens wichtig, dass jeder Mensch Bewegung in seinen Alltag bringt. Mir geht es dabei gar nicht darum, dass ich dünner werden möchte. Ich möchte einfach beweglicher sein und Rücken- & Nackenschmerzen vorbeugen. 

 

In dem Fitnessstudio in dem ich trainiere sind so viele verschiedene Menschen die dort trainieren. Und genau da sieht man, dass es um die Bewegung geht. Nicht darum, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Einfach etwas für sich tun - darum geht es.


Gegessen habe ich richtig gut in den letzten Tagen. 

Es gab zum ersten Mal Kohlrouladen. Sehr lecker aber auch irgendwie echt aufwendig in der Zubereitung. Aber lecker waren die. Sehr lecker... ;-).

 

Und dann hat der Mann noch einen unfassbar leckeren Kartoffeleintopf gekocht. Eintöpfe und Suppen kann der richtig gut kochen. Da ziehe ich echt meinen Hut. 

Getrunken: Wasser, Tee, Cola light, ein Glas Met

 

Gedacht: Irgendwie gefällt mir das Kinderzimmer unseres Sohnes nicht mehr. Kaum gedacht schon gehandelt: Alles umgestellt und das letzte "Babyzeugs" rausgeschmissen. Nun fehlt noch etwas Deko und dann kann das erstmal so bleiben. Was das Kind dazu sagt? Ist ihm egal. "Hauptsache ich habe ein Bett". ;-)

 

Gefreut habe ich mich über mich selbst. Ich habe echt viel geschafft in den letzten Tagen. 

 

Gelacht habe ich über meinen Sohn. Ich habe ihn gebeten, die Spielsachen auszusortieren mit denen er nicht mehr spielt. Nach einer gefühlten Ewigkeit übergab er mir einen Stift bei dem die Kappe fehlt und einen abgerissenen Papierfetzen. Und auf meine Nachfrage ob das alles sei gab er mir noch ein abgebrochendes Plastikteil. Der kleine Mann hat für absolut alles eine Verwendung... ;-).

 

Geärgert habe ich mich über komische alte Menschen beim Einkaufen. Ein echt böser alter Mann schubste mich am Brotregal bei Lidl an Seite. Eine Minute später wurde ich von einer zickigen alten Frau abgedrängt weil ich nach einer Packung Brot griff. Ich komme wirklich mit vielen Menschen zurecht aber diese besondere Spezies "weg da, ich will das haben" kann ich nicht ausstehen. Da habe ich einfach kein Verständnis für. 

 

Gekauft habe ich Einiges in den letzten Tagen. Zwei Pullis und zwei schwarze Shirts und dann noch das hier: 

Mit der Augencreme muss ich noch herumprobieren. Wenn ich zuviel davon nehme wandert sie in die Augen und verschleiert den Blick. Das mag ich gar nicht. 

 

Das Wimpernserum teste ich noch. Mal schauen ob das was kann. 

 

Dann habe ich aber auch noch das hier gekauft: 

Das habe ich alles bei Müller gekauft. Ich habe mir gestern meine Haare wieder dunkler gefärbt. Ein Bild seht Ihr gleich noch. Damit die Farbe nicht so schnell verblasst habe ich mir die Brunette-Serie von John Frieda gekauft. 

 

Das Fixingspray von L`Orèal habe ich geleert und mich sehr gefreut als ich es bei Müller entdeckt habe. Das Spray gibt es nämlich nicht immer zu kaufen. 

 

Bei den neuen Produkten von Catrice habe ich auch herumgestöbert. So wirklich angesprochen hat mich nichts. Außer eben der Nagellack und die Mascara. 

 

Die Speed Dry Drops sind ein Nachkauf. 

 

So...das war noch nicht alles... ;-)

Ich habe bei TK Maxx diese tollen Blushes von NARS entdeckt. Da konnte ich auf keinen Fall vorbeigehen... :-)

 

Geklickt habe ich hier und da. 

Aufgebraucht

Ab sofort werde ich euch jeden Sonntag meine aufgebrauchten Produkte zeigen. Zum einen fragt Ihr mich immer wieder danach. Zum anderen möchte ich einfach wieder gezielter aufbrauchen und meine Beautysammlung verkleinern. 

Probe La Roche Posay Toleriane Ultra Pflege: Die habe ich als Maske benutzt, über Nacht dick aufgetragen. Das war der Hit - meine Haut hat sich unfassbar gut angefühlt. Ganz weich und sehr gepflegt. Mochte ich sehr. 

 

Probe La Roche Posay Hydraphase Intense Maske: Die war ok. Ich hatte mir mehr Pflegewirkung versprochen. 

 

L`Orèal Fixing Mist: Dieses Fixierspray ist der Hammer. Als es geleert war habe ich eines von MAC benutzt. Ich muss aber sagen dass das von L`Oréal viel besser ist. 

 

Dove Duschöl: Die Pflegewirkung war toll. Allerdings konnte ich mich nicht mit dem Duft anfreunden. Daher würde ich es nicht nachkaufen. 

 

Rituals Peeling Rice & Cherry Blossom: Die Peelings von Rituals sind so toll. Hier stimmt einfach alles. Zum Glück habe ich noch zwei andere Duftrichtungen die ich nun nutze. 

 

Balea milder Reinigungsschaum: Den habe ich immer morgens benutzt. Der war wirklich schön. Und ich würde ihn nachkaufen. 

Auf meinen Nägeln

 

 

 

 

 

 

Auf meinen Nägeln war in den letzten Tagen die Farbe "smoking hot". 

 

Ein uralter Lack, den ich schon lange in meiner Sammlung habe. 

 

Je nach Lichteinfall scheint er mal lila, mal grau. 

 

Solche Lacke mag ich sehr weil sie zu vielen anderen Farben passen. Da kann man sich kleidungstechnisch austoben. :-)


Meine Outfits

Nun zeige ich Euch meine Outfits der letzten Tage. 

 

 

Am Montag bin ich gemütlich in die neue Woche gestartet. 

 

Das Kleid habe ich mal vor ewigen Zeiten bei Asos gekauft. 

 

Den Schal habe ich von meiner Freundin Chrissi geschenkt bekommen. 

 

Dazu Boots von S. Oliver und Stulpen. 

 

Ich bewundere immer die Mädels und Frauen die mit Tüchern behangen herumlaufen. Finde ich nämlich totschick. ich selber kann das nicht so gut. Ich mag nämlich nicht so gerne was um den Hals haben. Deswegen trage ich auch kaum Ketten. 

 

Schals und Tücher mag ich dabei sehr. Die Qualität der Schals und Tücher muss für mich immer leicht sein. So wie bei diesem türkisblauen Schal. 




Am Dienstag habe ich ein Glitzerkleid von Junarose getragen. 

 

Dazu ein silberner Cardigan von Adia und Stiefel von JJ Footwear. 

Am Mittwoch habe ich ein Kleid von Asos ausgeführt. Ich mag das Kleid sehr denn es ist so toll geschnitten. Allerdings trage ich gerne einen Gürtel dazu damit das Kleid etwas mehr auf Figur kommt. Ohne Gürtel trägt es noch mehr auf. Finde ich zwar auch nicht schlimm, aber mit Gürtel ist es einfach besser. 

 

Dieses Kleid führt immer dazu dass mich Leute drauf ansprechen. Denn es ist vorne etwas länger geschnitten als vorne. Dazu ist der Stoff so schön flattrig. 

 

Ich mag das Kleid einfach sehr gerne. 

 

Überhaupt finde ich, dass man bei Asos einfach am Besten Kleider kaufen kann. Die Auswahl ist sehr groß und es ist für viele Figurtypen etwas dabei.

 

Ich mag, dass die Schnitte und Farben dort einfach mal anders sind. Bei anderen Shops ist es oft immer dasselbe. Wenn man mal etwas Besonderes ist sucht, sucht man dort meist vergebens. 

 

So, genug Werbung für Asos. Ich mag die einfach. Und: ich bekomme kein Geld dafür dass ich das sage :-). Nur für das Protokoll. ;-)



Den roten Rock den ich bei meinem Donnerstagsoutfit trage, habe ich im mal im Outlet von Ulla Popken gekauft. Er ist von Studio Untold. Bei dem Muster bin ich mir manchmal unsicher ob das nicht zu viel rot und leo und überhaupt ist. Aber so mit einem schwarzen Shirt (von Bonprix) kombiniert, mag ich ihn doch. 

Am Freitag habe ich ein Kleid von H&M ausgeführt. Das habe ich mal in der normalen Abteilung gefunden. Ich mag den Schnitt sehr. 

 

Dazu trage ich wieder meine Stiefel von JJ Footwear. 


 

 

 

 

Gestern, am Samstag, kam frische Farbe auf meine Haare. 

 

Das macht immer mein Mann - an dem ist echt ein Frisör vorbeigegangen. Der macht das richtig gut. 

 

Dieses Mal habe ich die Farbe 7.1 "haselnussblond" von L`Orèal benutzt. 

 

Meine Haare sind nun mindestens ein Ton dunkler geworden und das mag ich sehr. 

 

Ich bin im Moment völlig davon ab, meine Haare heller zu färben. Mir gefällt die dunklere Farbe viel besser. So sieht es viel natürlicher aus. 

 

Die Farbe hat einne leichten Rotstich - auch das mag ich sehr. Allerdings glaube ich auch, dass sich der wohl schnell rauswäscht. Na, mal schauen :-). 


Das Kleid ist von H&M, die Weste auch. Beides ist aus der normalen Abteilung. 

 

Die Schuhe sind neu. Die habe ich bei Schuhkay gefunden. 

Und so sehe ich heute aus. 

 

Schluffi de luxe :-). Das Shirt ist von Junarose und die Hose von Asos. 

 

So, meine lieben Ladies, ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

0 Kommentare

10 einfache Tipps um Geld zu sparen

von Nicole

Hey Ladies, 

 

geht es Euch gut?

 

Das Thema Geldsparen steht dieses Jahr bei mir hoch im Kurs. Einige Anschaffungen stehen an und zudem werden unsere Ausgaben ab dem Sommer dank steigender Kitagebühren erheblich steigen. 

 

Bisher sparen wir wie viele andere Menschen auch: am Anfang des Monats legen wir etwas Geld auf ein Sparkonto. 

 

Man kann aber auch anders Geld sparen. Wie und welche Tipps ich gerade nutze, erzähle ich Euch in meinem neuen Video. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen. 

1 Kommentare

Immer wieder sonntags. Und meine Outfits der letzen Tage.

von Nicole

Hey Ladies, 

 

geht es Euch gut?

 

Mich hat am Donnerstag eine blöde Erkältung erwischt. Es geht mir nun schon besser, aber mich nervt Kranksein ganz dolle. 

Immer wieder sonntags

Gesehen: Dschungelcamp. Jupp. Das schaue ich...

 

Gelesen: Das ein oder andere Magazin. 

 

Gehört: Das hier:

Das Video finde ich doof. Wenn ich das Lied höre sehe ich eher toughe Frauen die irgendwo entlang gehen, dunkel gekleidet, viel Schminke, lange Nägel, sexy und arrogant. Also ganz anders. Egal. Ich mag das Lied trotzdem. 

 

Getan: Gearbeitet. Sonst nicht viel. Entspannt und faul gewesen. 

 

Gegessen: Leckeres Hähnchencurry. 

 

Getrunken: Ingwertee. Salbeitee. Schwarzer Tee. Grüner Tee. Ich bin eine Teetante :-). 

 

Gedacht: Puddinghaut - ekelig oder lecker? Ich mag sie ;-)

Gefreut habe ich mich über eine Kollegin. Die hat mir einfach mal so gesagt, was sie alles so toll an mir findet. Ich war ganz sprachlos. Gefreut habe ich mich auch über meinen Sohn. Der ist einfach so aufgeweckt gerade. Er will alles wissen. Jetzt gerade beschäftigt er sich mit Zahlen, fängt erste Rechenspiele an. Und er ist mehr der Typ wie mein Mann - er muss die Dinge sehen und anfassen. So merkt er sich das. Ich lerne mehr über Wiederholungen und Einprägen. Meine Männer sind da ganz anders. 

 

Gelacht habe ich über mich selbst. Ich kann wunderbar zerstreut sein. In den Keller gehen um Mehl zu holen und wiederkommen mit einem Dekoteil, das auf die Wohnzimmerfensterbank stellen. Dann feststellen, da liegt Staub. Einen Lappen aus der Küche holen und dabei den offenen Kühlschrank sehen. 

Ich werde ganz wunderbar sein wenn ich alt bin. ;-)

 

Geärgert habe ich mich nicht wirklich. Eher gewundert. Darüber, wie sehr doch manche Menschen von sich überzeugt sind. Und wie anspruchsvoll. Anstregend ist sowas. 

 

Gekauft habe ich auch was. Online. Klamotten. Ich weiß schon gar nicht mehr was... was man halt so macht wenn man krank im Bett ist. ;-)

 

Geklickt habe ich ganz viel. Ich habe das Internet durchgelesen. Also wenn Ihr Fragen habt... ;-)

Auf meinen nägeln

In den letzte  Tagen habe ich zwei alte Lacke auf meinen Nägeln getragen. 

 

Oben einer von O.P.I. und unten ein alter Hololack von BeYu. 

Meine Outfits der letzten Tage

Nun zeige ich Euch meine Outfits der letzten Tage. 

Am Montag war ich ganz simpel unterwegs - ein alter Pulli von Sheego, ein Rock von H&M und meine Stiefel von JJ Footwear. 

Ja, ich weiß, dieses Kleid von Blutsgeschwister taucht oft in meinen Outfits auf. Aber ich mag es eben so gerne :-). 

Am Mittwoch kam mein anderes Lieblingskleid aus dem Schrank. Es ist von Pinkclove. Der Cardigan ist von M&S Mode. 

Am Donnerstag bin ich schon ganz matschig aufgewacht und mir war kalt. Deswegen habe ich ganz viel angezogen. 

 

Tuch und Shirt sind von H&M, der Cardigan von Asos, der Rock von C&A. 

Tja und am Freitag bin ich dann mit Fieber und einer dicken Erkältung im Bett geblieben. 


Daher hier nur mein Nachthemd des Tages ;-). (Das ist übrigens von Bonaparte).

Fieberfrei am Samstag, aber trotzdem im bequemen Zuhauseoutfit ohne Makeup. Naja fast, nur Mascara und Rouge. 

 

Das Kleid ist von H&M. 

Und heute geht es so weiter - ein entspannter Tag liegt vor mir. Deswegen heute auch nur im Schluffioutfit. 

 

Meine lieben Ladies, ich wünsche Euch noch einen schönen Tag!

s.Oliver Online Shop
0 Kommentare

10 einfache Tipps um Zeit zu sparen.

von Nicole

Hey Ladies, 

 

geht es Euch gut?

 

Heute ist Video Nummer 2 dran - ich verrate Euch meine zehn Tipps zum Thema Zeitsparen. 

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen :-).

Habt Ihr es gemerkt? Der Fehlerteufel hat sich eingeschlichen. Habt Ihr nicht gemerkt? Auch gut ;-). 

 

Was sind Eure Zeitfresser? Bei mir ist das ganz klar das Smartphone. Da muss ich wirklich an mir arbeiten. 

 

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag :-).

0 Kommentare

Immer wieder sonntags. Und meine Outfits der letzten Tage.

von Nicole

Hey Ladies,

 

geht es Euch gut?

 

Hattet Ihr eine schöne erste Woche im neuen Jahr? Meine Woche war ruhig und schön. Anders kann ich es nicht sagen. Es ist schön wenn das neue Jahr so startet. 

Immer wieder sonntags

 

 

 

Gesehen: Ein sehr schönes Video von Nilam zum Jahresanfang. 


Gelesen: Nichts Besonderes. 

 

 

 

 

Gehört: Das hier: 

 

Irgendwie finde ich das ziemlich cool :-).


Getan: Gearbeitet, Sortiert, Entscheidungen getroffen. 

 

Gegessen: Richtig gut. Ich war am Freitag mit meiner Freundin beim Syrer. Und das war so unfassbar lecker. 

Getrunken: Wasser, Tee, Schorle

 

Gedacht: Ich habe viel über alles was kommt nachgedacht. In 2017 steht viel an, viele Änderungen und viel zu organisieren. Wir haben zum Beispiel beschlossen, nicht in den Urlaub zu fahren. Es spricht einfach gerade zu viel dagegen. Und auch sonst haben wir einige Pläne die wir hatten, auf Eis gelegt. Das bedeutet aber nicht, dass alles schlecht ist - ein Umweg ist manchmal einfach der bessere Weg. 

 

 

 

Gefreut habe ich mich über einen perfekten Freitag. Zuerst hat mir ein Kollege in der Arbeit meinen Spätdienst abgenommen und dann hatte ich eine wunderschöne Zeit mit meiner Freundin. 

 

Und gefreut habe ich mich auch über Überraschungspost von Sheego. 

 

Ich habe den Kurvenstars Kalender zugesandt bekommen. :-)

 

Und ein bißchen habe ich mich auch über mich selbst gefreut. Ich habe mir vorgenommen, gelassener an Dinge heranzugehen und das klappt bisher sehr gut. Zudem haben die getroffenen Entscheidungen nicht dazu geführt dass ich enttäuscht bin, sondern dass ich voller Zuversicht auf das Jahr blicke. 


Gelacht habe ich gerade heute sehr über unseren Sohn. Wir haben im Fernsehen eine Reportage über Hausschweine gesehen und ich habe ihn gefragt, ob er auch mal ein Tier haben möchte. Seine Antwort kam prompt:

 

"Nein, will ich nicht. Hunde beißen, Katzen kratzen und Schweine stinken. Und ich will auch keine Geschwister! Auf keinen Fall! Wenn das Geschwister dann mal weg ist bin ich traurig und dann will ich gar nicht erst eins. Und wenn dann kann das ja auch passieren dass das ein Mädchen wird. Auf keinen Fall will ich eine Schwester. Ich habe doch schon zwei Cousinen. Das reicht! Die sind so anstrengend!"

 

Ich musste so lachen - er hatte alles durchdacht ;-).

 

Geärgert habe ich mich nicht wirklich in den letzten Tagen. 

 

Gekauft habe ich nur Lebensmittel.

 

Geklickt habe ich auf diversen Urlaubsportalen. Um dann zu entscheiden dass wir das dieses Jahr lassen. 

 

 

 

 

 

 

Ich muss Euch noch die perfekte Handcreme zeigen. 

 

Die habe ich bei meiner Schwester im Badezimmer gefunden. 

 

Auch wenn sie nicht günstig ist, ist das mit Abstand die beste Handcreme die ich je ausprobiert habe. 

 

Ein so wunderbarer Duft (Rosenholz!) und eine perfekte Konsistenz. 

 

Aesop ist eine Marke die ich zwar kenne, die mir aber irgendwie nie untergekommen ist. 


Auf meinen Nägeln

 

 

 

 

 

 

 

In den letzten Tagen hatte ich "tippy taupe" auf meinen Nägeln. 

 

Das ist ein älterer Lack von Sally Hansen. 

 

Der hält bei mir immer sehr lange. Ich habe ihn nach einer Woche entfernt weil ich die Farbe nicht mehr sehen mochte. 


Meine Outfits der letzten tage.

Am Montag hatte ich noch frei und habe den Tag mit unserem Sohn zuhause verbracht. 

 

Daher mein sehr entspanntes Outfit. Der Pulli ist von C&A. Dazu trage ich einen kurzen Rock von Bonprix und Leggings von H&M. 

Am Dienstag ging es dann (gefühlt ;-)) nach Tagen mal wieder ordentlich angezogen wieder in die Arbeit. 

 

Den Cardigan habe ich mal bei TK Maxx gefunden (der ist von Tom Tailor). Das Kleid ist von H&M und die Boots sind von S. Oliver. 

Ich habe viele Lieblingskleider aber dieses hier von CLub L (über Asos) mag ich besonders gerne. 

 

Man ist einfach immer so schnell angezogen mit einem Kleid. :-)

 

Die Boots sind von Rieker.

Am Donnerstag war es - sorry - arschkalt hier in Bremen. Deswegen trage ich über dem Pulli noch eine Strickjacke und zum Wollrock Leggings und Stulpen. 

 

Und das war auch gut so. Gefroren habe ich jedenfalls nicht ;-).

Am Freitag habe ich mein neues Kleid von Blutsgeschwister ausgeführt. Meine Freundin hatte es mir geschenkt und es gefällt mir so so gut. :-)

 

Dazu wieder Boots und Stulpen. Besser ist das :-).

Am Samstag habe ich mein Outfit bunt zusammengewürfelt. Diese kurzen Röcke von C&A mag ich sehr gerne. Es gibt sie immer mal wieder und sie lassen sich einfach toll kombinieren. 

 

Die Stiefel sind von JJ Footwear. 

Und so wie die Woche begonnen hat hört sie für mich auch wieder auf - im Kapuzenpulli von C&A :-). 

 

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag meine lieben Ladies. 

0 Kommentare

10 einfache Tipps um Gesünder zu leben

von Nicole

Hey Ladies, 

 

geht es Euch gut?

 

Ich habe es Euch ja schon angekündigt und heute ist es soweit. Video Nummer 1 aus der "Vorsätze - Reihe" ist online. 


In dem Video verrate ich Euch 10 einfache Tipps um gesünder zu leben. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen. 


Und hier noch einmal die Tipps kurz in der Slideshow:

Im Grunde kennt man all diese Tipps. Aber befolgt man sie im Alltag auch? 

 

Ich möchte Euch einfach nur in Erinnerung bringen dass kleine Änderungen schon viel ausmachen können. In diesem Sinne wünsche ich Euch Gesundheit und eine schöne restliche Woche. 

1 Kommentare

Immer wieder Sonntags. Und meine Outfits der letzten Tage. Und: FROHES NEUES Jahr!

von Nicole

Hey Ladies, 

 

ich wünsche Euch ein wunderschönes neues Jahr. Und ich wünsche Euch Gesundheit und dass alles klappt was Ihr Euch für dieses Jahr vorgenommen habt. 

 

Ich habe mir auch etwas vorgenommen. In 2017 stehen für mich viele Herausforderungen an. Ich nehme mir vor, diese in Ruhe und mit viel Kraft zu meistern. 

 

Und ich habe mir noch etwas vorgenommen was ich direkt umgesetzt habe. Mehr dazu in meinem neuen Video: 

Immer wieder sonntags

Gesehen: Nichts Besonderes. 

 

Gelesen: Wieder ein paar Magazine. Hier liegt noch so viel herum. 

 

Gehört: Das hier: 

Getan: Ganz viel zuhause herumgepuzzelt. Ich war mit meinem Sohn die letzte Woche zuhause, wir hatten zusammen Urlaub. Irgendwie scheint er gerade Ruhe und Entspannung zu brauchen. Er wollte nicht raus. Einfach nur Zeit mit mir verbringen und zuhause sein. Also haben wir das gemacht und zusammen gespielt, gemalt, gekocht und zuhause herumgetüddelt. ich habe so auch Zeit gefunden, mein Zimmer komplett auszumisten und sauber zu machen, in der Küche altes Zeug auszusortieren usw.. Das ist echt befreiend. 

 

Gegessen: Lasagne.

Getrunken: Met. Seit langem mal wieder. War richtig lecker. 

 

Gedacht: Wie viel Zeit wir doch mit unnützen Dingen vertüddeln. Daran arbeite ich gerade. Mich besser zu organisieren. 

 

Gefreut: Über ein nettes Gespräch beim Bäcker. Mit einer sehr freundlichen Verkäuferin. Wir haben uns sehr gut unterhalten und darüber hinaus fast vergessen dass wir Kundin und Verkäuferin sind. Mit manchen Menschen ist man einfach sofort auf einer Wellenlänge. 

Gefreut habe ich mich aber auch, meine Familie wieder zu sehen als wir am Montag zusammen Essen waren. Und über den Inhalt meines Glückskekses habe ich auch gefreut. 

Und dazu kam noch eine sehr schöne Überraschung: 

Meine Freundin Sandra hat mir ein paar Produkte von Avon zugeschickt. Da habe ich mir sehr drüber gefreut. 

 

Wenn Ihr dort mal etwas bestellen möchtet dann schaut hier vorbei. Sandra berät Euch gerne. :-)

Geärgert habe ich mich über einen Idioten beim Einkaufen. Der war so ungeduldig, schon an der Kasse, so dass er später auf dem Parkplatz zuerst fast meinen Sohn und anschließend ein anderes Kind über den Haufen gefahren hat. Ich kann nicht verstehen, wie man so sein kann. 

 

Gekauft habe ich einen neuen Lippenstift von trend it up. 

 

Geklickt habe ich auf diversen Urlaubsseiten. ich kann mich noch nicht so recht entscheiden. 

 

Auf meinen Nägeln hatte ich in den letzten Tagen nichts - nur Natur. Ich mache gerade eine kleine Nagellackpause. 

Meine Outfits

Und nun zeige ich Euch meine Outfits der letzten Woche. 

Am Montag habe ich mich mit meiner Familie zum Essen gehen getroffen. Dazu habe ich einen Rock von Blutsgeschwister und ein einfaches schwarzes Shirt von H&M getragen (später kamen dann auch noch Schuhe dazu ;-)).

Am Dienstag war ich nur zuhause und deswegen war mein Outfit auch sehr einfach. Das Streifenkleid ist von H&M.

Aber es geht noch einfacher wie man an meinem Mittwochsoutfit sieht ;-)

 

Alles von H&M und uralt. 

Am Donnerstag war ich dann mal wieder etwas ordentlicher unterwegs. 


Das Shirt ist von Primark, alles andere von H&M. 

Das Blümchenkleid habe ich im Sale bei Asos gekauft. 

Das war mein Silvesteroutfit. 

 

Die Leggings sind von Asos und das Kleid von H&M. 

Und so sehe ich heute aus - in einem Schluffioutfit. Aber das muss so. Ich möchte entspannt ins neue Jahr starten. 

 

So, meine lieben Ladies, ich wünsche Euch einen schönen Start ins neue Jahr. Passt auf Euch auf. 

2 Kommentare

Immer wieder sonntags. Und meine Outfits der letzten Tage.

von Nicole

Hey Ladies, 

 

geht es Euch gut? Habt Ihr den Heiligabend schön verbracht?

 

Bei uns war es entspannt und wirklich schön. 

Immer wieder sonntags.

Gesehen: Michel aus Lönneberga. Mein Sohn war fasziniert davon, dass es außer ihm noch so einen Chaoten gibt ;-). 

 

Gelesen: Ein paar Magazine.

 

Gehört: Das hier: 

Getan: Tannenbaumkuchen gebacken.

Und Marzipanherzen. In den letzten Wochen verschwinde ich oft in die Küche wenn ich mich entspannen will. Keiner nervt mich. Nur ich und der Teig. Oder die Kartoffeln. Oder so. Ihr versteht mich ;-).

Getan: Alles. Die letzten Tage waren pickepackevoll mit Arbeiten, Kochen, Aufräumen, Haushalt, Spielen. Aber auch Entspannen, Lachen und Freuen. 

 

Gegessen: Dampfnudeln. Alle Jahre wieder. 

 

Getrunken: Wasser, Tee, Saft. Cola light. 

 

Gedacht: Warum nur sind die Leute so angespannt beim Einkaufen vor Weihnachten? Klar ist es voll und jeder braucht noch das ein oder andere. Aber warum kann das nicht mal freundlicher ablaufen?

 

Gefreut: Über eines meiner Weihnachtsgeschenke. Mein Mann hatte mich gefragt, was ich mir zu Weihnachten wünsche. Ich hatte keinen besonderen Wunsch und habe geantwortet: sowas wie ein Einhorn vielleicht. Ich musste sehr lachen als ich das hier auspackte:

Geärgert habe ich mich ein wenig über mich selbst. Ich verplempere zuviel Zeit mit Unwesentlichem. 

 

Gekauft habe ich mir einen neuen Rock. Den habe ich bei NKD gefunden.

Geklickt habe ich im Adventskalender von Innen und Außen. Es gibt so viele schöne Dinge zu gewinnen. 

In meinem Adventskalender

Das sind die letzten Dinge aus meinen beiden Adventskalendern. Die Lose waren alles Nieten - bis auf eines. 1,- € habe ich gewonnen :-). 

Auf meinen Nägeln

Rote Nägel gehören für mich einfach zu Weihnachten. Das ist "rouge sauvage" von L`Oreal. 

Meine Outfits

Nun zeige ich Euch meine Outfits der letzten Tage. 

Am Montag habe ich mein neues Kleid von H&M getragen. Dazu ein alter Cardigan von C&A. 

 

Das Kleid habe ich im Sale gekauft, ich habe gerade mal geschaut - es scheint schon ausverkauft zu sein. Sonst hätte ich Euch das verlinkt. 

Am Dienstag durfte dann mein neuer Rock von NKD raus. Dazu trage ich ein Shirt von Bonprix, aus der Maite Kelly Kollektion (auch schon älter). 

 

Die Leggings sind von H&M, die Stiefel sind von JJ Footwear. 

Am Mittwoch habe ich ein Pünktchenkleid von H&M aus der Mama-Kollektion getragen. 

 

Der Cardigan ist von Adia, schon ganz alt. 

Am Donnerstag war ich dann rot-schwarz unterwegs. Der Pullover ist von H&M (aus der normalen Kollektion) und der Midirock ist von Asos (schon alt).

Mein Freitagskleid ist ebenfalls von H&M aus der Mama-Abteilung. Man sieht es auf dem Bild nicht, aber es hat Glitzerquerstreifen. 


Der Cardigan ist wieder der von C&A. 

So sah ich gestern, am Heiligabend aus. 

 

Das Kleid ist von H&M aus der Mama-Abteilung. An Weihnachten sind nicht nur meine Nägel rot - sondern auch mein Kleid. 

Und so sehe ich heute aus - Schluffi de Luxe. 

 

Aber das muss so. Schließlich bleiben wir heute zuhause und genießen die Ruhe. 

 

So, meine lieben Ladies, ich wünsche Euch noch wunderbare Weihnachtstage. Genießt das Essen, die Familie und all den Weihnachtsquatsch. Es dauert schließlich ein Jahr bis es wieder so weit ist. :-)

Accessorize Sale Banner
0 Kommentare

Mein letztes Video für 2016 ist online. Ein kleiner Rückblick und ein großes Danke.

von Nicole

Hey Ladies, 

 

geht es Euch gut?

 

Mein letztes Video für 2016 ist online. Sehr kurz und auch irgendwie unscharf. Aber das Video spiegelt einfach das Jahr 2016 wieder - durchwachsen... ;-)

Ich wünsche Euch zauberhafte Weihnachten meine lieben Ladies :-). 

0 Kommentare

Wünsche. Eure und meine.

von Nicole

Hey Ladies, 

 

die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel sind eine magische Zeit. Eine besondere Stimmung legt sich auf die Menschen. 

 

Das Hintersichlassen von Dingen, Gedanken und Gefühlen. 

 

Das Nachvornschauen, die Hoffnung und der Glaube an Neues, Besseres, Anderes. 

 

Ein Abschluß des Alten. 

 

Ein Neuanfang. 

 

Dieser Zauber trägt viele von uns eine Weile. Dann verpufft er und der Alltag schleicht sich ein. 

 

Das will ich nicht. Ich will dieses Innehalten und diese Kraft, die die Zuversicht in sich trägt nicht einfach nur weiterschweben lassen. 

 

Vor ein paar Tagen habe ich Euch bei Instagram gefragt, was Ihr Euch zu Weihnachten wünscht. 

Und das sind Eure Antworten: 

 

Gesundheit.

 

Frieden. 

 

Dass mein Vati die Geburt seines Urenkels noch erlebt. 

 

Meine Bachelorarbeit fertig zu stellen. 

 

Freude. 

 

Dass alle glücklich zusammen sind. 

 

Ich möchte niemals mehr Armut erleben müssen. 

 

Friedliche Tage mit meiner Familie. 

 

Ich wünsche mir dass meine Tochter wieder gesund wird. 

 

Ich wünsche mir, dass ich mich wieder wohlfühlen kann in meinem Körper. 

 

Meine lieben Ladies, ich wünsche Euch, dass all Eure Wünsche in Erfüllung gehen. Alle. 

Und was wünsche ich mir?

Genau. Glück wünsche ich mir. 

 

Ich wünsche mir einige Dinge ganz persönlich. Gesundheit für mich und meine Familie allen voran. Ich wünsche mir schöne Begegnungen und Freude. Ich wünsche mir, Stress nicht so an mich heranzulassen und ich wünsche mir, erkennen zu können wer gut zu mir ist und wer böse zu mir ist. 

 

Aber ich wünsche mir auch Frieden. So wie es gerade auf der Welt ist darf es nicht weitergehen.

 

Und jetzt...wünsche ich Euch eine schöne, magische und zauberhafte Weihnachtszeit. 

 

0 Kommentare